Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Montag 22. Sep 2014
- Anzeige -

Neuer Audio Recorder von Zoom – H2n

Pressemeldung Recording Technik 26. Juli 2011 - 09:26 UHR 2 Kommentare

Zoom H2n Recorder

Zoom stellt den Nachfolger des H2 Recorders, den Handy Recorder H2n vor. Ein Audiorekorder mit fünf eingebauten Mikrofonen. Durch die unterschiedlichen Mikrofone lässt sich so der Aufnahmewinkel einstellen, womit man die bevorzugte Tonquellen besser aufzeichnen kann. Bedingt durch die unterschiedlichen Mikrofone, kann man so verschiedene Aufnahmen erstellen. Dies wäre eine Stereoaufzeichnung mit einer Mid-Side Konfiguration, eine 90° XY-Stereoaufnahme sowie Zwei- oder Vierkanal Sorround Aufnahmen. Der Zoom H2n verfügt zudem ein 1,8 Zoll LCD Display mit einer 128 x 64 Auflösung. Betrieben wird das Gerät mit AA-Batterien oder Akku. Vorhanden ist ebenfalls ein USB-Anschluss. Gespeichert werden die Aufnahmen jeweils auf eine SD-Karte. Mikro- oder ein LINE-Eingang ist vorhanden. Aufzeichnen kann man jeweils als MP3 mit 320 Kb/s oder auch im WAV Format mit 24bit/96kHz. Mitgeliefert wird auch die Steinberg WaveLab LE7. Das Gerät hat zudem einen Low-Cut Filter, Kompressor/Limiter, Pre-Rec, Auto Gain, Auto-Rec, Tuner, Metronom, Key Control, A-B Repeat, MP3 Post-Encode, Marker und Surround Mixer u.a.

Pocketrekorder Zoom H2n: Perfekte Tonaufnahmen unterwegs

Pressemeldung – Mit dem H2n präsentiert Audiospezialist Zoom den Nachfolger des H2, einem der weltweit erfolgreichsten Pocketrekorder.

Hochwertige Tonaufnahmen für audiophile Ansprüche – immer und überall: Mit dem H2n präsentiert Audiospezialist Zoom den Nachfolger des H2, einem der bis heute weltweit erfolgreichsten portablen Tonaufnahmegeräte. Bahnbrechende Features in einem ultraportablen Rekorder ermöglichen es klangverliebten Anwendern vom Musiker über Journalisten, Podcaster und Blogger bis hin zum Hobbyfilmer immer und überall kristallklare und qualitative hochwertige Tonaufnahmen anzufertigen.

Videoton, Chor- oder Rundfunkaufnahmen, Interviews, Podcasting, Theaterproben oder auch der Mitschnitt selbstgeschriebener Songs – Zooms H2n Pocketrekorder macht bei allen Ton- und Sprachaufnahmen eine gleichermaßen gute Figur und wird selbst höchsten Ansprüchen gerecht. Seinem guten Namen bei Musikern und professionellen Tonstudiobetreibern macht Zoom dabei alle Ehre und stellt mit dem H2n das derzeit einzige mobile Aufnahmegerät mit fünf Mikrofonkapseln für herausragende Aufzeichnungsqualität vor. Dieses Design ermöglicht vier einzigartige Aufnahmemodi: Mitte/Seite-Stereo (M/S), 90° X/Y Stereo sowie 2-Kanal- und 4-Kanal-Stereo-Sound. Alle vier Aufnahmemodi sind beim handlichen H2n über einen Regler auf der Oberseite des Geräts leicht zugänglich.

Präzise Aussteuerung dank analogem Gain

Der H2n von Zoom setzt sich deutlich von seinen Mitbewerbern ab und bringt einen analogen Gain-Regler mit. So lässt sich das Signal besonders präzise aussteuern. Wird im RAW-Format aufgezeichnet, lassen sich die entsprechenden Pegel sogar nach der Aufnahme anpassen. Selbstverständlich erlaubt das mobile Hosentaschen-Tonstudio von Zoom auch Aufnahmen im WAV-Format mit bis zu 24 bit und 96 kHz oder im MP3-Format mit bis zu 320 kbps.

Mitte/Seite-Aufnahmemodus für beste Stereoabbildung

Der Zoom H2n ist der derzeit einzige Pocketrekorder auf dem Markt, der den seit Jahren in der Film- und Rundfunkproduktion etablierten Mitte/Seite-Aufnahmemodus unterstützt. M/S-Recording kombiniert dabei die Aufnahme eines omnidirektionalen Mikrofons in der Mitte, das frontale Geräusche aufzeichnet, mit der Aufnahme eines bidirektionalen, seitlichen Mikrofons für die Aufnahme von linken und rechten Umgebungsgeräuschen. Durch Anhebung und Absenkung des Seitenmikro-Pegels lässt sich zudem die Breite des Stereobildes individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen, womit der Zoom H2n ein großes Maß an Flexibilität bei der Tonaufnahme bietet.

Die beim H2n verbauten 90°-X/Y-Stereo-Kondensatormikrofone sind auf der gleichen Achse wie die seitlichen Mikrofone angeordnet. Dieses Design ermöglicht durch den immer gleichen Abstand der Mikrofone von der Klangquelle die perfekte Lokalisierung von Geräuschen ohne Phasenverschiebung. Das Ergebnis ist ein brillantes Stereobild mit natürlicher Tiefe und exakter klanglicher Abbildungsleistung. Bei der gleichzeitigen Verwendung im M/S- und im X/Y-Modus lassen sich zudem erstaunlich plastische 360°-Surround-Sound-Aufnahmen gestalten. Dabei kann man zwischen einem 2-Kanal-Modus (Kombination von M/S- und X/Y-Mikro) und einem 4-Kanal-Modus wählen. Im 4-Kanal-Modus werden zwei separate Stereo-Aufnahmen generiert, womit der H2n noch mehr Möglichkeiten für die Nachbearbeitung von Surround-Sound-Aufnahmen bietet.

20 Stunden Aufnahme mit einer Batterieladung

Zwei AA-Batterien (im Lieferumfang enthalten) versorgen den H2n mit Energie und erlauben eine Aufnahmedauer von bis zu 20 Stunden. Auf einer 32 GByte großen SDHC-Karte speichert der H2n bis zu 16 Stunden im WAV-Format (bei 24 bit/96 kHz) oder über 220 Stunden im MP3-Format (320 kbit/s). Eine 2 GByte große SD-Karte befindet sich bereits im Lieferumfang. Sämtliche Aufnahmeeinstellungen lassen sich auf einem leicht ablesbaren hintergrundbeleuchteten 1,8-Zoll-LC-Display mit einer Auflösung von 128 x 64 Bildpunkten kontrollieren. Aufnahmen lassen sich bereits auf dem eingebauten Lautsprecher oder dank 1/8-Zoll-Klinkenbuchse mit den eigenen Lieblingskopfhörern oder einem Audiosystem kontrollieren.

Integrierte USB-Soundkarte für PC & Mac

Wie sein Vorgänger H2 auch, kann der H2n zusätzlich als integrierte Audiolösung für PC & Mac verwendet werden. Wie eine klassische USB-Audiolösung stellt er dann seine Ein- und Ausgänge dem verbundenen Computer zur Verfügung und kann direkt zur Aufnahme verwendet werden. Alternativ wird der Zoom H2n als Massenspeicher am PC erkannt und gewährt dem Anwender so den Zugriff auf die mobil aufgezeichneten Audiodateien.

Im Lieferumfang des Zoom H2n befinden sich ein ein High-Speed-USB-2.0-Datenkabel und der preisgekrönte Audioeditor Wavelab LE 7 von Steinberg. Um den H2n noch besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, hat Zoom ein attraktives, optionales Zubehörset gestartet. Es beinhaltet neben einer kabelgebundenen Fernsteuerung auch einen Windfilter, ein Netzteil, ein USB-Kabel, ein Dreibein-Mini-Stativ und eine Transporttasche so wie einen Mic-Clip-Adapter.

Der Zoom H2n wird ab September 2011 für ca. 200 Dollar ca. 239,00 € erhältlich sein. Weitere ausführliche Informationen findet man unter zoom.co.jp.

2 Kommentare

  1. Eric
    30. Oktober 2011 um 10:55 - Kommentar zitierenReply to this comment
    1

    Hallo Trommlerredaktion!

    Euer im Reklamestil gehaltene und mit Zeitgeist-Rechtschreibfehlern (Deppenleerzeichen, Denglisch) gewürzte H2n-Bericht übersieht folgendes:

    Laut Forenberichten hat der Zoom H2n ein massives Problem mit hohen Schalldrücken und wäre somit ausgerechnet zur Aufnahme von Schlagzeug und ähnlich lauten Instrumenten ungeeignet:

    http://www.audiotranskription.de/zoom-h2n

    http://www.2090.org/zoom/bbs/v.....38;t=17113

    Ich bin erstmalig auf eure Webseite gestoßen. Meine Begeisterung bezüglich der Qualität hält sich jedoch, ehrlich gesagt, in Grenzen.

    Viele Grüße,

    Eric

  2. 30. Oktober 2011 um 15:14 - Kommentar zitierenReply to this comment
    2

    Hi @Eric:

    Danke für dein Feedback und deinen Kommentar! Dieses Magazin wird von mir alleine betrieben! Also alles, da wird auch nicht jeder Artikel jedem entsprechen, steckt ja nur eine Person hinter dem Magazin. Was man auch sehen würde, wenn man sich weiter informiert!

    Ansonsten ist das hier eine reine Pressemeldung! Kein Text von jazzdrummerworld. Das Gerät wurde von jazzdrummerworld nicht getestet. Wenn ich Geräte näher anschauen, sieht alles anders aus – siehe Zoom Q3 HD – http://www.jazzdrummerworld.co.....-recorder/ – oder auch Olympus LS-20M – http://www.jazzdrummerworld.co.....us-ls-20m/ -. Aber da ich hier das Ganze vollkommen alleine mache, kann ich auch nicht alles testen. Dafür ist auch die Kommentarfunktion hier gedacht, dass Leute Ihre Erfahrungen usw. preisgeben und über die Produkte reden und austauschen. Das sind ebenfalls wertvolle Infos für die Leser.

    Von daher, Danke für diese Infos.

    Gruss
    Dave

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

BUCH TIPP

 Thumbnail

Blue Note – The Finest in Jazz


Zum 75. Geburtstag des legendären Blue Note Labels gibt es auch ein schönes Buch zu deren... Mehr lesen »

INSTAGRAM

WORKSHOP

 Thumbnail

Drum Groove – Pharrell Williams – Happy


Pharrell Williams Happy Song wird seit Monaten überall gespielt. Natürlich war Pharrell Williams auch auf diversen... Mehr lesen »

SUPPORT US

  • JazzDrummerWorld ist ein kostenloses Drummermagazin welches über aktuelle Themen aus dem Drum Bereich berichtet. Zudem ist es auch ein umfangreiches Musikmagazin. Das Magazin wird durch Dave Kobrehel betrieben.

    Wenn Sie das Magazin gerne unterstützen möchten, finden Sie alle weiteren Informationen dazu hier und im Backstage Bereich.

  • JazzDrummerWorld RSS Feed abonnierenUp to Date with Twitter, Facebook or RSS FeedFan werden bei FacebookSpotify
Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich