Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Sonntag 4. Dec 2016
- Anzeige -
Schlagraum
- Anzeige -

Was passiert mit MySpace

Business Musik 03. Januar 2011 - 10:21 UHR 6 Kommentare

MySpace Logo

MySpace gehörte einmal zu den führendsten Social Networks. Doch die Plattform hat so einiges verpasst. Mit dem aufkommen von anderen Social Networks, wie Facebook, Twitter & Co. ging es mit MySpace nach und nach bergab. Vor kurzem präsentierte sich MySpace in einem neuen Design und Aufmachung. Doch nach wie vor hat MySpace einen schweren Stand. Denn es gibt mittlerweile eine Vielzahl anderer Plattformen für Musiker, wo sie sich präsentieren können und das ganze noch auf eine angenehmere Art und Weise.

Und wie gulli.com berichtet ziehen nun weitere dunkle Wolken bei MySpace auf.

Dabei berichtet man schon von Massenentlassungen und auch über eine Übernahme von MySpace wird diskutiert. Man spricht über Entlassungen von Mitarbeitern und auch die Neuaufmachung des Networks konnte nicht dazu beitragen, dass MySpace wieder einen Aufschwung bekommt. Und auch eine Werbevereinbarung mit Google bringt keine Besserung. Wie es mit MySpace weitergeht, ist ungewiss.

Für Bands und Musiker war MySpace einst eine ideale Plattform um sich zu präsentieren und die eigene Musik zu verbreiten. Trotzdem konnten sich viele mit der Aufmachung nicht anfreunden und verliessen kurze Zeit auch wieder dieses Social Network. Mit Facebook und anderen Social Network Diensten kamen auch neue und bessere Portale zum Vorschein. Und heute findet man als Musiker im Web so einige Portale, welche doch mehr zu bieten haben und professioneller daherkommen als ein MySpace Profil.

Was nützt ihr, um euch als Band oder Musiker zu vermarkten, welche Portale sind eure Favoriten?

Benutzt du noch MySpace?



Resultat zeigen!

6 Kommentare

  1. 3. Januar 2011 um 11:49 - Kommentar zitierenReply to this comment
    1

    Ja genau was ist eigentlich Twitter?

  2. 3. Januar 2011 um 11:51 - Kommentar zitierenReply to this comment
    2

    Twitter ist das womit ich als Musiker am meisten Geld verdiene ;-) !! Da hole ich die meisten Jobs rein! Check this http://www.inm.ch/g3.cms/s_page/60760/newsID/489

  3. 3. Januar 2011 um 11:56 - Kommentar zitierenReply to this comment
    3

    thänx!

  4. 3. Januar 2011 um 11:58 - Kommentar zitierenReply to this comment
    4

    werde mir das nächste Woche mal eingehend zu „Gemüte“ führen

  5. 3. Januar 2011 um 12:20 - Kommentar zitierenReply to this comment
    5

    Empfehlenswert, richtig eingesetzt, ist Twitter ein mächtiges Tool. Ist wie mit all diesen Social Network Tools. Man muss es richtig einsetzen und dann fruchtet das ganze. Zudem ist es als freischaffender Künstler ein äusserst nützliches Tool. Und nicht zuletzt lernt man neue interessante Musiker kennen.

  6. 3. Januar 2011 um 12:33 - Kommentar zitierenReply to this comment
    6

    nomau thänxs

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

Mark Guiliana – Exploring Your Creativity on the Drumset


Mark Guiliana ist kein unbekannter. Er gehört zu den herausragendsten Schlagzeugern unserer Zeit. Sein Spiel besticht durch... Mehr lesen »

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums