Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Donnerstag 29. Sep 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
Vison Ears  In-Ears
- Anzeige -

Leitfaden wie man sich als Künstler vermarktet

Business Musik 06. Januar 2011 - 09:33 UHR 2 Kommentare
Das Musikbusiness ist für viele Newcomer eine grosse Herausforderung. Und nach wir vor gibt es auch da genug Mythen und vor allem auch seltsame Ansichtsweisen. Und auch die Musikindustrie hat seit Jahren mit sinkenden Umsätzen zu kämpfen. Ein Umdenken ist gefragt, nicht nur in der Musikindustrie, sondern auch bei den Künstlern selber. Und auch wenn man heute eigentlich eine Vielzahl an Mitteln zu Verfügung hätte, kennen doch die meisten das grosse Potenzial, welches gerade auch in der Online Vermarktung liegt noch nicht.

Popakademie Baden Württemberg

Wenn man es als Künstler wirklich ernst meint mit der eigenen Musik, sollte man sich nicht nur künstlerisch immer wieder weiterentwickeln, sondern sich auch mit dem ganzen Business auseinandersetzen. Es gibt heute, dank Internet, eine grosse Zahl an Publikationen, welche sich damit beschäftigen. Konkret auch mit der Online Selbstvermarktung. Denn das sollte man sicherlich nicht unterschätzen als Künstler. Mit dem Internet erschliessen sich neue Wege und Türen öffnen sich, welche bislang verschlossen waren.

Nach wir vor träumen viele Musiker von einem Deal mit einem der grossen Labels. Für viele bleibt es ein Traum. Und es gibt auch genug Beispiele dafür, dass viele Musiker erst nach der Trennung von einem Label, richtig Geld gemacht haben. Siehe auch den Bericht bei bonedo.de.

Wenn man als Künstler die Fäden selber in die Hand nimmt – und das muss man auch – wird man nach und nach auch Erfolge erzielen. Meistens braucht es aber auch Geduld. Und das haben leider die meisten heute nicht mehr. Auf alle Fälle bieten ich für Musiker viele Möglichkeiten an, um sich im Internet zu Vermarkten und die eigene Musik einem breiten Publikum zu präsentieren.

Trotzdem haben viele Künstler ihre Mühe mit dem Internet oder nutzen das ganze falsch. Zudem wissen auch die wenigsten bescheid, welche Möglichkeiten da bestehen. Die ganzen Social Networks haben nicht nur einen guten Ruf, sonder mehrheitlich werden diese sogar belächelt und gerade auch von Künstlern als sinnlos angesehen, womit man nur die Zeit vergeudet. Dennoch es bringt keinem Musiker etwas, sich ununterbrochen im Übungsraum, Studio zu verkriechen. Irgendwann muss man auch raus und sich präsentieren. Und wenn man da noch gutes Material hat, erst recht. Sicherlich ist es wichtig auch weiterhin an sich selber zu arbeiten und weiterzukommen. Aber genau so wichtig ist das Business. Wer spielen will und Konzerte geben möchte, sollte Online Marketing betreiben. Man braucht nicht immer eine Agentur. Doch man muss sich präsentieren.

Einen äusserst umfangreichen kostenlosen Leitfaden als PDF Download gibt es von Popakademie Baden Württemberg und audiomagnet mit dem Titel „ONLINE KÜNSTLER-SELBSTVERMARKTUNG“. Darin findet man einen Überblick über die Möglichkeiten, wie man sich als Musiker heute selber vermarkten kann.

Dabei wird in diesem Leitfaden aufgezeigt, wie man sich als Neuling selber vermarkten kann. Dabei werden die unterschiedlichsten Plattformen näher angeschaut. Es werden Themen wie Promotion, Vertriebswerkzeuge, Merchandise, Analyse, Controlling und Fundraising behandelt. Mit diesem Leitfaden reagiert man auf die Veränderung in der Musikindustrie. Sowie auf die Folgen der Digitalisierung. Die Chancen liegen in der Online Vermarktung. Heute kann man, wie noch nie, schnell Zugang zum Musikmarkt bekommen. Im Internet findet man eine grosse Anzahl an Diensten, Plattformen und mehr um sich als Musiker zu vermarkten. Das alles unabhängig von einem Label.

Das Material in diesem Leitfaden wurde durch Studierende der Popakademie erarbeitet. Betreut wurde das ganze durch Spezialisten. Hier möchte man Newcomern einen Leitfaden anbieten, womit sie den Einstieg in die Welt des Onlineselbstvermarktung finden.

Das ganze kann man auf der popakademie.de Website als PDF laden.

2 Kommentare

  1. 6. Januar 2011 um 10:27 - Kommentar zitierenReply to this comment
    1

    Danke Dave für die sehr wertvollen Infos!

  2. 6. Januar 2011 um 10:47 - Kommentar zitierenReply to this comment
    2

    Gern geschehen.

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums