Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Freitag 30. Sep 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
Schlagraum
- Anzeige -

Das Aus der Plattenverkäufer

Musik 23. Februar 2009 - 17:14 UHR 1 Kommentar

CD

Haben Plattenläden ausgedient? Die aktuelle Ausgabe der SonntagsZeitung widmete sich dem Thema „Plattenverkäufer haben ausgedient – das Internet ist der beste Ort, um Musik zu entdecken“. Und in der Tat, im Internet tummeln sich unzählige Plattformen rund um Musik und für die meisten spielt sich die ganze Musik im Internet ab.

Plattenläden haben heute mehr zu kämpfen den je. Das Internet hat vieles verändert und die Musik ist davon stark betroffen. Viele haben die Macht des Internets unterschätzt. Und so mancher Plattenladen, welcher früher zu den Grossen gehörte, muss heute kämpfen oder gar schliessen. So auch das Roxy in Basel, wie die SonntagsZeitung berichtet. Es gehörte zu den bekanntesten Plattenläden in Basel, wo man kompetent beraten wurde und sich über aktuelles informieren konnte. Heute muss sich das Roxy aber den Laden mit einer Kleiderboutique teilen, da ansonsten die Existenz, des Plattenladens, gefährdet wäre.

Dies ist nur eine Geschichte eines Plattenladens und so manch anderen Plattenläden geht es genau so. Denn mit dem Internet und den unzähligen Möglichkeiten jederzeit und überall online zu sein um neues zu entdecken ist gross. Wenn es auch vielen nicht gefällt, „Die Musik spielt sich im Internet ab“. Es gibt nur wenige Plattenläden, welche heute noch gut laufen und nach wie vor eine grosse Kundschaft haben. Dennoch auch im Internet muss man wissen wo man die Musik findet und welche Plattformen es gibt, denn in den weiten des Internets kann man sich schnell verlieren. Dazu hat die SonntagsZeitung eine schöne Zusammenstellung von Links erstellt mit dem Titel „WIE ENTDECKE ICH NEUE MUSIK IM INTERNET?“. Hier findet man Communitys und anderes rund um Musik. Ein Besuch lohnt sich und man wird den einen oder anderen neuen Link entdecken.

Mit den bekannten Plattformen wie Youtube, MySpace, Amazon, last.fm u.a, findet man schon viel neues aus der Musikwelt und stosst so auf manch unbekannte Bands, welche aber hervorragende Musik machen und gerade mit diesen Plattformen eine grossen Bekanntheitsgrad erlangen. Und durch das aufkommen von Blogs, wurde ebenfalls eine neue Revolution im Internet gestartet. Den man findet unzählige Blogs, welche rund um Neuigkeiten aus der Musikszene informieren und schreiben, hier informieren sich die Leute heute und tauschen aus.

Plattenläden haben es heute schwer zu überleben. Umsätze brechen ein und so mancher musste seinen Laden schliessen. Viele Musiker haben auch die fast unendlichen Möglichkeiten des Internets entdeckt und vertreiben Ihre Alben auf eigene Faust. So mancher hat so Erfolg und erreicht so ein breites Publikum.

Klar ist, Plattenläden werden es auch in Zukunft schwierig haben, Ausnahmen gibt es natürlich, aber leider müssen viele Plattenläden wegen schlechten Umsätzen schliessen. Zu stark sind die Online Möglichkeiten. Andere wiederum sehen in den Plattenläden, nach wie vor als die beste Anlaufstelle um neue Musik zu entdecken. Wie man bei zeit.de lesen kann, wo man sich in einem Artikel zur aktuellen Musik Krise äussert.

Wie auch immer, die Musik steckt in einer Krise und das seit einiger Zeit schon. Durch die Finanzkrise wurden auch namhafte Labels heimgesucht und noch weiter in die Knie gezwungen. Es bleibt auf alle Fälle spannend, wie sich das ganze weiter entwickeln wird und wohin das ganze führen wird.

1 Kommentare

  1. 23. Februar 2009 um 19:54 - Kommentar zitierenReply to this comment
    1

    Nicht die Musik befindet sich in einer Krise, sondern das Geschäft. Besser so als umgekehrt!
    Kassette hat Platte abgelöst, CD die Kassette, MP3 etc. die CD … Fortschritt der Zeit ist nicht aufzuhalten.

    Das Gute daran: Der Musiker kann sich Bilder und Gestaltung des Booklets sparen (was zugleich natürlich auch sehr schade ist …). Aber da kommen wir auch zum Positven der ganzen Veränderung: Ist das nicht toll, dass wir nun enorm an Material (Plastik, Alu, Papier etc.) einsparen und so unseren Planeten schonen können? Musik PLUS Greenpeace – das kann doch keine Krise sein!

    CHANGE – auch wenn’s schmerzt, aber es bewegt sich was. Und es werden sich deshalb immer neue Türen öffnen. Nur Mut!

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums