Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Samstag 10. Dec 2016
- Anzeige -
Peter Erskine - Erskine Essentials iOS Apps
- Anzeige -

Logic Pro X – Neue Musikproduktionssoftware von Apple

Software 16. Juli 2013 - 18:12 UHR 2 Kommentare

Apple Logic ProViele haben darauf bereits sehnsüchtig gewartet und heute hat Apple nun endlich eine neue Version von Logic Pro angekündigt. Logic Pro X ist ab sofort im App Store von Apple für 200.- CHF bzw. 179.99 € erhältlich. Dabei wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet und viele neue Kreative Werkzeuge für Musiker hinzugefügt. Interessant dabei vor allem auch das neue „Drummer“, welches professionelle Drumsounds anbietet. Ebenfalls gibt es eine erweiterte Sammlung an Effekten und auch Instrumenten, wie Retro-Synth welches bekannte Synthesizer Sounds mit sich bringt. Neu ist auch MainStage 3.0.

Apple-Marketingchef Philip Schiller ist sichtlich begeistert von Logic Pro X.

„Logic Pro X ist unsere bisher leistungsstärkste Version mit fortschrittlichen Werkzeugen und einem modernen neuen Interface, das entwickelt wurde, um den Prozess zu vereinfachen, Musik in professioneller Qualität zu erstellen. Musiker werden die kreativen neuen Features wie Drummer, Flex Pitch, Track Stacks und den Arpeggiator lieben“.

Und in der Tat Logic Pro X bietet so einiges und das alles zu einem akzeptablen Preis.

Neue Benutzeroberfläche, Plug-Ins und Tools

Die Benutzeroberfläche von Logic Pro X wurde absolut neu konzipiert. Es wurde vieles vereinfacht, aber es können auch viele Dinge ausgeblendet werden, damit man sich als Musiker auf das kreative Arbeiten konzentrieren kann. Die Unzähligen Funktionen machen Logic Pro X zu einer umfangreichen Musikproduktionssoftware für den Musiker.

So kann man beispielsweise Noten einer Gesangsperformance verbessern, dabei stehen diverse Funktionen zur Verfügung. Das Ganze wird mit Flex Pitch angepasst. Dabei kann man hier die Tonhöhe korrigieren und vieles mehr. Die unzähligen Sounds helfen dabei, neue Ideen zu bekommen.

Mit Smart Controls gibt es ein innovatives Tool für die Tonbearbeitung. Hiermit kann man komplexe Änderungen vornehmen und dazu benötigt man nicht einmal mehrere Plug-Ins. Eine Smart Control Steuerung kann die unterschiedlichsten Plug-In-Parameter in einem Arbeitsschritt verändern.

Drummer

Mit Drummer gibt es einen virtuellen Sessionmusiker. Drummer wurde gemeinsam mit Session-Drummer und Tontechniker konzipiert und erstellt. Ergebnis sind realistisch klingende Drums. Dabei hört sich Drummer eine ausgewählte Spur an und bietet dann auch gleich den perfekten Groove an.

„Drummer liegen die Performances und Sounds von einigen der besten Session Schlagzeuger und Toningenieure der Industrie zugrunde, darunter der legendäre Produzent Bob Clearmountain, der mit den Rolling Stones, Bruce Springsteen und David Bowie gearbeitet hat. Das neue Drum Kit Designer Plug-In wurde dahingehend entwickelt, mit Drummer zusammenzuarbeiten und ermöglicht das Erstellen eigener individualisierter Schlagzeug-Kits durch Verwendung diverser Sammlungen an professionell aufgenommenen Snare Drums, Toms, Hi-Hats und Becken die man mischen, vergleichen und aufeinander abstimmen kann, um den passenden Drum Sound für seinen Song zu erhalten.“

Hier findet man 15 Drummer aus den Stilrichtungen Rock, Alternative, Songwriter oder R&B. Es gibt angepasste Drum-Kits, mit eigenem Sound und mehr als eine Million Grooves- und Fill-Kombinationen sind möglich. Auch die Dynamik lässt sich anpassen. Somit erhält man äusserst realistische Drumsounds.

Retro Synth – Arpeggiator – Bass Amp Designer

Ebenfalls gibt es neue Instrumente und Effekte und auch neun neue MIDI-Plug-Ins. Retro Synth emuliert dabei beleibte Synthesizer Sounds der 70er und 80er Jahre. Hierbei bekommt man schöne warme Sounds der Vintage Synthesizer mit schönen Bässen, Pads und Leads.

Arpeggiator bietet zudem die Möglichkeit Geschwindigkeit, Tonleiter, Notenreihenfolge und Oktavbereich zu verändern. Die Möglichkeiten sind hier ebenfalls vielfältig.

Der Bass Amp Designer bringt Vintage sowie moderne Bassverstärker mit Lautsprecherboxen und Mikrophonen mit sich. Diese lassen sich konfigurieren und für Bassisten eröffnen sich viele neue Möglichkeiten. Logix Pro X beinhaltet zudem eine neue Sound Bibliothek mit vielen aktualisierten Loops, 1’500 Instrumenten sowie Effekt-Patches, Track Stacks, Smart Controls und andere Plug-Ins.

MainStage 3.0

MainStage kommt nun in der Version 3.0 daher. Eine überarbeitete Benutzeroberfläche und eine Anbindung an Logic Pro X sind Bestandteil. Mit MainStage ist es möglich die gleichen Instrumente und Effekte auf die Bühne mitzunehmen, wie man diese bei Aufnahmen verwendet hat. Mit Backing-Tracks kann man ein Konzert bereichern. Neue Features mit verbessertem Mixer sind einige Neuerungen. MainStage 3.0 kostet 29.00 CHF.

Das Logic Remote App verbindet Mac und iPad drahtlos miteinander. Damit kann man Logic Pro steuern.

Alle Neuigkeiten zu Logic Pro X findet man hier. Allgemeine Informationen zu Logic Pro X gibt es unter apple.com.

Laden kann man sich Logic Pro X im App Store für 200.- CHF.

Weiterführende Links

MachTechNews.de – Einige Neuerungen aus Logic Pro X
Apple stellt Logic Pro X vor
Apfelblog.ch – Apple stellt (endlich) Logic Pro X vor
Logic Pro X im Test

2 Kommentare

  1. 16. Juli 2013 um 18:50 - Kommentar zitierenReply to this comment
    1

    Allerdings:

    Drummer würde ich nicht vorbehaltlos weiterempfehlen…

    Im Grunde genommen, das wollte ich kurz hinzufügen, sind Drummer einfach unersetzlich. Oder?

  2. 16. Juli 2013 um 19:56 - Kommentar zitierenReply to this comment
    2

    @Tommy Tulip: Ich denke einen Drummer wird man nie ersetzen können. So wie ein Drummer spielt und auf etwas reagiert, wird nie eine Software oder etwas hinbekommen. Dynamik, Emotionen usw. kann nur ein Mensch hinter einem Instrument hervorbringen. Alles andere ist keine richtige Musik mehr. Geräte, Software usw. können dir einfach gewisse Arbeiten erleichtern.

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

Mark Guiliana – Exploring Your Creativity on the Drumset


Mark Guiliana ist kein unbekannter. Er gehört zu den herausragendsten Schlagzeugern unserer Zeit. Sein Spiel besticht durch... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums