Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Mittwoch 7. Dec 2016
- Anzeige -
QSC Touchmix
- Anzeige -

Max Mutzke – Durch Einander

CD Medien 19. Januar 2013 - 18:40 UHR 0 Kommentare

Max Mutzke - Durch EinanderLetztes Jahr nahm der Sänger Max Mutzke „Durch Einander“ ein Jazzalbum auf. Somit erfüllt er sich einen lang gehegten Wunsch.

Und man muss sagen, dass Album ist gelungen. Gefühlvoll kommt es daher und die Stimme von Max Mutzke vergisst man nicht so schnell. 17 Songs findet man auf dem Album und hat es hier geschafft mit den Mitwirkenden ein schönes Album zu produzieren.

„Die Idee“, sagt Mutzke, „entstand aus dem Gespräch mit einem Freund, dem ich erzählte, den Jazz beinahe ein bisschen verraten zu haben. Ich habe diese Musik quasi als Kind schon aufgesogen und mich ihr dann lange, viel zu lange Zeit nicht mehr gewidmet“. Das wird übrigens auch der Hörer denken, wenn er „Durch Einander“ zum ersten Mal hört. Zudem wird er sich Mutzkes sympathisch undogmatische Definition dessen, was Jazz nun eigentlich ist, zu eigen machen: „Jazz ist für mich genauso wenig klar wie der Begriff Soul. Wenn man sich ansieht, wer etwa den Soul mit erfunden hat, Al Green, James Brown, Marvin Gaye, Donny Hathaway, das war ja alles Soul, Neville Brothers, Crusaders, aber alles war total unterschiedlich. Für den Jazz gilt das Selbe“.

Alles wurde so aufgenommen, wie dies früher durch die Blue Note-Stars gemacht wurde. Alle waren gemeinsam im Studio. Keine Zeit welche verschwendet wurde, keine Overdubs und einfach Spass daran haben. Am Schlagzeug sitzt hier übrigens Wolfgang Haffner. Er leistet auch hier wieder einmal eine wunderschöne Arbeit hinter den Drums. Und man brauchte nicht einmal zwei Studiotage für dieses Album. Schon das alleine ist eine Glanzleistung.

Das Album bietet so einiges. Mal ist es locker und leicht und dann wiederum melancholisch. Neben Wolfgang Haffner (Drums), Roberto Di Gioia (Piano, Cello) und Andreas Kurz (Bass) treten als Gäste Thomas D, Nils Landgren, Wiegald Boning, Klaus Doldinger, Cassandra Steen, Götz Alsmann, Christian Neander, DJ Ease, Bruno Müller, Sebastian Studnitzky, Menzel Mutzke sowie Stephan Schulze mit.

Max Mutzke selbst singt mal deutsch und mal englisch. Es passt einfach und die Songs sprechen für sich. Man hört Marvin Gayes „What’s Going On“, Madsens „Vielleicht“, oder auch „You Are So Beautiful“, Radioheads „Creep“, Stings „Every Breath You Take“ und Alicia Keys „Empire State Of Mind“.

Erhältlich ist das Album bei amazon.de, im iTunes Store oder bei jpc.de.

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

Mark Guiliana – Exploring Your Creativity on the Drumset


Mark Guiliana ist kein unbekannter. Er gehört zu den herausragendsten Schlagzeugern unserer Zeit. Sein Spiel besticht durch... Mehr lesen »

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums