Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Montag 5. Dec 2016
- Anzeige -
- Anzeige -

John Abercrombie Quartet – 39 Steps

CD Medien 08. Oktober 2013 - 16:28 UHR 0 Kommentare

John Abercrombie 39 StepsJohn Abercrombie spielte bislang vor allem Alben ein, wo kein Pianist mit dabei war. Zumindest liegt das letzte Album mit einem Pianisten weit zurück. 1980 nahm der Gitarrist John Abercrombie gemeinsam mit Richie Beirach am Piano, Bassist George Mraz und Schlagzeuger Peter Donald „M“ ein Album mit Piano auf.

Daraufhin folgten bei ECM Records einige Alben, jedoch ohne Pianisten. Das ändert sich nun mit dem Album „John Abercrombie Quartet – 39 Steps“. Am Piano sitzt hier Marc Copland. Die letzte Zusammenarbeit mit ihm liegt 40 Jahre zurück. Also war es sicherlich wieder an der Zeit etwas gemeinsames zu machen. Die zwei Musiker kennen sich aus dem Quartett des Schlagzeugers Chico Hamilton. Dort spielten Sie in den 70er Jahren gemeinsam mit. Weitere Zusammenarbeit gab es auch gemeinsam mit Billy Cobham, Randy und Michael Brecker. Wie es manchmal halt kommt, verloren sich die zwei aus den Augen und gingen alle beide ihre eigenen musikalischen Wege.

Mit dabei sind bei „39 Steps“ noch der Schlagzeuger Joey Baron und Bassist Drew Gress. Zwei grossartige Musiker, welche es verstehen dies Art von Musik bestens zu unterstützen bzw. das zu geben was diese braucht. Was bekommt man nun zu hören auf dem neuen Album? Es ist eine Form von Jazzballaden mit lyrischer Stimmung. Aufnahmen wie man es von ECM Records kennt. Die Musik hat Tiefgang und wirkt niemals oberflächlich. Auf dem Album findet man sechs Kompositionen von John Abercrombie, zwei von Marc Copland und eine gemeinsame Komposition der Musiker, wo die Improvisation im Vordergrund steht. Dazu kommt der Standard „Melancholy Baby“. Ausserdem kommen noch je „Vertigo“, „Spellbound“, „Shadow Of A Doubt“ sowie „39 Steps“ dazu. Alles Songs welche man von Alfred Hitchcock kennt.

Erhältlich ist das Album bei amazon.de, im iTunes Store oder bei jpc.de.

Weitere Informationen gibt es auch unter ecmrecords.com

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

Mark Guiliana – Exploring Your Creativity on the Drumset


Mark Guiliana ist kein unbekannter. Er gehört zu den herausragendsten Schlagzeugern unserer Zeit. Sein Spiel besticht durch... Mehr lesen »

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums