Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Donnerstag 29. Sep 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
Vison Ears  In-Ears
- Anzeige -

Blueprints Of Jazz Serie bei Talkin House Records

CD 12. Mai 2009 - 08:52 UHR 0 Kommentare

Talking House RecordsVon Talking House Records gibt es die CD Serie Blueprints Of Jazz. Diese Serie dokumentiert die Entwicklung des Jazz der letzten 50 Jahren. Erschienen sind bis jetzt drei CD’s Blueprints of Jazz Vol. 1. – Mike Clark, Blueprints of Jazz Vol. 2 – Billy Harper sowie Blueprints of Jazz Vol. 3 – Donald Bailey. In den 1950er, 60er sowie 70er waren Musiker wie Miles Davis, John Coltrane, Thelonious Monk oder auch ein Charles Mingus die Stars. „Blueprints Of Jazz“ will nun einmal die Musiker hinter diesen Jazzgrössen in den Vordegrund stellen und widmet daher diese Serie jenen Musikern.

Blueprints Of Jazz, Vol. 1 mit Drummer Mike Clark präsentiert diesen Drummer, welcher besonders in den 70er mit Herbie Hancock beim Album Thrust mitwirkte. Hier lernt man diesen grossartigen Drummer besten kennen. Sein Spiel zwischen Funk und Jazz beeindruckt und seine Up-Tempo’s und seine äusserst funky Spielweise sowie seine Jazz Fills sind weitere Markenzeichen dieses Drummers. Zu hören ist Mike Clark auf diesem Album mit Christian McBride (bass), Patrice Rushen (piano), Donald Harrison (alto sax), Christian Scott (trumpet), sowie Jed Levy (tenor sax). Hörbeispiele findet man hier. Erhältlich bei amazon.de – Vol. 1-Blueprints of Jazz.

Blueprints of Jazz Vol. 2 mit Saxophonist Billy Harper. Seine Karriere als Musiker begann zu einem Zeitpunkt als die Ära von John Coltrane beendet wurde. Stark beeinflusst von Coltrane’s Sound begann Billy Harper seinen eigenen Sound zu finden und beeindruckte die Szene in New York. Musiker wie Gil Evans, Art Blakey, Lee Morgan, Thad Jones, Mel Lewis, sowie Max Roach wurden auf Ihn aufmerksam. Billy Harper vermag mit seinem Rhythmischen Spiel zu begeistern. Zu hören ist Billy Harper auf dieser Aufnahme mit Francesca Tanksley (piano), Clarence Seay (bass), Louie Spears (bass), Keon Harrold (trumpet), Aaron Scott (drums), und Amiri Baraka (spoken word). Hörbeispiele findet man hier. Erhältlich bei amazon.de – Vol. 2-Blueprints of Jazz.

Blueprints of Jazz Vol. 3 stellt den Drummer Donald „Duck“ Bailey in den Mittelpunkt. Besonders seine neunjährige Zusammenarbeit mit Hammond B3 Legende Jimmy Smith von 1956 bis 1964 ist bekannt. Donald Bailey’s Schlagzeug Spiel besticht vor allem durch das vorantreiben der anderen Bandmitglieder. Auf diesen Aufnahmen hört man Donald Bailey mit den Musikern George Burton (Piano), Tyrone Brown (Bass), Odean Pope (Tenorsaxophone) sowie Charles Tolliver (Trompete). Hörbeispiele findet man hier. Erhältlich bei amazon.de – Vol. 3-Blueprints of Jazz.

Blueprints Of Jazz

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums