Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Samstag 3. Dec 2016
- Anzeige -
Zildjian Low Volume 80 Cymbals
- Anzeige -

Till Brönner Buch – Talking Jazz

Bücher Medien 24. September 2012 - 16:45 UHR 0 Kommentare

Till Brönner Talking JazzDer Trompeter Till Brönner ist wohl jedem ein Begriff. Von ihm ist nun ein Buch mit dem Titel „Talking Jazz“ erschienen. Till Brönner hat wohl wie kein anderer dem Jazz dazu verholfen, dass er wieder geliebt wird. Als 2004 das Album „That Summer“ erschien, landete das Jazz Album unter die Top 20 der deutschen Verkaufscharts. Erfreulich das es auch Jazz Alben soweit schaffen.

Die Vielseitigkeit macht Till Brönners musikalisches Schaffen aus. Egal ob es purer Jazz ist oder gemischt mit unkonventionellen Ideen. In der internationalen Musikszene ist er bekannt und gehört zu den beliebtesten Jazz Musiker in Deutschland. Seine Zusammenarbeit reicht von Dave Brubeck, Natalie Cole, Sérgio Mendes bis hin zu Annie Lennox, Hildegard Knef, Manfred Krug, Thomas Quasthoff u.a!

In seinem Buch „Talking Jazz“ erzählt Till Brönner über seinen Weg als Jazzmusiker, über seine Sichtweise zur Musik, er spricht über den Jazz aus der Vergangenheit sowie der Gegenwart, über die Mischung von Jazz mit Rock und Pop Musik sowie über traditioneller und klassischer Musik. Ein Buch über den Jazz und mehr, von einem Musiker welcher viel für den Jazz gemacht hat und noch heute tut.

Erschienen ist das Buch beim Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG. Das Buch ist erhältlich bei amazon.de.

ISBN: 978-3-462-04167-5
208 Seiten, Gebunden
Euro (D) 18,95 | sFr 29,50 | Euro (A) 19,50

Nachtrag 24. September 2012

Nachdem das Buch gelesen wurde, gibt es hier noch einen Nachtrag zu diesem Buch. Am Anfang braucht es ein bisschen Zeit, bis man mit dem Buch warm wird. Aber je mehr man liest, umso mehr kann man es nicht mehr auf die Seite legen. Am Anfang erzählt Till Brönner über den Anfang, wie alles mit der Trompete und der Musik begann. Und auch wenn das Buch nicht von einem Schlagzeuger stammt, ist es dennoch spannend zu lesen, auch für alle anderen Instrumentalisten. Besonders das Kapitel „Der Markt“ ist äusserst spannend und auch die Gedanken und Ansichtsweise von Till Brönner zum Musikbusiness ist interessant. Er trifft hier den Nagel, besonders zum Thema Casting-Shows, auf den Kopf. Da wird nichts beschönigt und auch weshalb er persönlich einmal als Jury in einer Casting-Show mit dabei kann man hier nachlesen. Spannend auch seine Empfehlungen zu Jazz Alben. Sicherlich kennen Jazzliebhaber diese Alben, aber vielleicht hört man sich gewisse Alben dennoch anders an, wenn man Till Brönner zuhört, was er zu diesen Alben zu sagen hat. Auch sonst will er den Jazz schmackhaft machen. Viele haben ein ganz falsches Bild von dieser Musik. Genau diese Missverständnisse will Till Brönner ebenfalls aus der Welt schaffen. Ein Buch das man durchaus lesen sollte.

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

Mark Guiliana – Exploring Your Creativity on the Drumset


Mark Guiliana ist kein unbekannter. Er gehört zu den herausragendsten Schlagzeugern unserer Zeit. Sein Spiel besticht durch... Mehr lesen »

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums