Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Mittwoch 28. Sep 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
QSC Touchmix
- Anzeige -

The Real Drum Book von Jan Moser

Bücher 27. August 2009 - 18:32 UHR 0 Kommentare
Jan Moser ist als Schlagzeuger in verschiedenen Bands tätig und erteilt Unterricht. Unter anderem auch an der Swiss Drum Academy. Zudem veröffentlichte er 2004 das umfassende Lehrwerk „The Real Drum Book“ für Schlagzeuger in welchem er die unterschiedlichsten Themen für Schlagzeuger behandelt. Wir sprachen mit Jan über sein Buch, das Konzept und seine Tätigkeit als Musiker.

The Real Drum Book

The Real Drum Book ist ein umfangreiches Lehrwerk, in erster Linie für Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene, kommen hier auf ihre Kosten. Das Buch mit Playalong CD ist in langjähriger Arbeit beim Unterrichten entstanden. Es vermittelt dem Anfänger die Grundlagen für das Schlagzeugspiel. Das Buch eignet sich bestens für den Unterricht, kann aber auch für das Selbststudium genutzt werden. Themen sind unter anderem, Notentheorie, Leseübungen in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen, Standard Grooves für Jazz, Rock, Pop, Hip-Hop, Shuffle, Blues u.a, Jazz Grooves, welche in fünf Levels eingeteilt sind, Latin Grooves, Koordinationsübungen sowie Snaredrumtechnik sind Bestandteile von „The Real Drum Book“

JDW: Jan du hast ein Lehrwerk für Drummer unter dem Titel The Real Drum Book herausgegeben. Kannst du mehr über dieses Buch erzählen und wie das ganze entstanden ist?

Jan Moser: Das REAL DRUM BOOK ist in der Praxis entstanden. Das heisst alle Übungen wurden während ca. 7 Jahren mit meinen Schülern getestet. Ich hatte also mit lebenden Menschen experimentiert. Sehr viele Sachen machten am Computer einen guten Eindruck. In der Praxis jedoch war einiges zu kompliziert oder zu einfach. Als alle Übungen dann ausgetüftelt waren, musste nur noch ein System her, welches auch für einen anderen Schlagzeuglehrer übersichtlich ist.

JDW: Was war für dich persönlich wichtig an diesem Werk und wie musste für dich der Aufbau dieses Drum Books aussehen?

JM: Der korrekte Aufbau eines Lehrmittels ist sehr wichtig. Ich wollte auf keinen Fall ein Buch, dass dem Lehrer oder Schüler alles vorbestimmt. Im REAL DRUM BOOK ist jedes Kapitel logisch aufgebaut. Am Anfang kommen in allen Kapiteln sehr einfache Übungen. Die geniale Idee ist aber, dass du das erste Kapitel nicht komplett beherrschen musst, um mit dem zweiten beginnen zu können. Jeder Schlagzeuglehrer kann für sein persönliches Konzept die Kapitel kombinieren. Denn das langweiligste Unterrichtskonzept wäre doch, wenn in jeder Lektion einfach eine Seite weitergeblättert wird.

Hier noch ein kurzer Überblick zu den einzelnen Kapiteln:

  • Kap 1: Einführung und Vorbereitung
  • Kap 2: Notentheorie
  • Kap 3: Leseübungen
  • Kap 4: Standard Grooves Rock Pop
  • Kap 5: Jazz Lehrgang
  • Kap 6: Latin Grooves
  • Kap 7: Koordinationsübungen
  • Kap 8: Snaredrumtechnik

JDW: Du behandelst die unterschiedlichsten Stilistiken in diesem Buch. Was möchtest du damit beim Drummer bewirken?

JM: Natürlich kann es kein Schlagzeugbuch geben in dem alles drin seht. Das REAL DRUM BOOK vermittelt jedem Drummer aber sehr viele nützliche und wissenswerte Themen. Dieses Buch ist als Basis-Lehrmittel gedacht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sehr gut ist wenn ein Schüler sein Arbeitsbuch mit Notizen hat. So sind die wichtigsten Unterlagen immer dabei. Was man von einem wilden Blätterwald, bestehend aus einzelnen Blättern oder deren Überresten, nicht mehr behaupten kann.

JDW: Welche Drummer sprichst du mit The Real Drum Book vor allem an?

JM: Das REAL DRUM BOOK ist für den Einsteiger (jung oder alt) gedacht. Man braucht keine Vorkenntnisse im Notenlesen. Für blutige Anfänger ist es sicher besser mit einem erfahrenem Schlagzeuglehrer zu arbeiten. Es ist aber auch im Alleingang möglich. Denn sogar das Notenlesen wird erklärt. Mein Lehrmittel eignet sich auch als Nachschlagewerk für den fortgeschrittenen „Working Drummer“.

JDW: Wo bist du als Drummer aktiv mit dabei?

JM: Zurzeit bin ich mit meiner Band unterwegs. Zum Glück werde ich auch immer wieder für die unterschiedlichsten Jobs mit den unglaublichsten Künstlern gebucht.

JDW: Wie siehst du die Situation als Schlagzeuger in der Schweiz, bzw. was ist in deinen Augen wichtig, wenn jemand davon leben möchte?

JM: Die Schweiz ist nicht gerade berühmt wegen ihrem riesigen Showbusiness. Wenn du als Drummer genug Durchhaltevermögen hast, gehen immer wieder sehr verschiedene Türen auf. Wichtig ist, dass man flexibel, seriös und gut vorbereitet an einen Gig heran geht.

JDW: Was denkst du ist beim üben am Schlagzeug wichtig, wie kommt man als Drummer weiter?

JM: Ein interessierter Musiker ist eigentlich immer wieder am üben. Es gibt steht neues Material welches man noch nicht beherrscht. Bereits gelerntes Material sollte man immer wieder repetieren. Ähnlich wie im Sport müssen gewisse Sachen wie Koordination, Geschwindigkeit, Timing und Technik immer wieder trainiert und verbessert werden, denn „Die Technik macht der Fantasie Beine“. Auch in der Musikalität sollte man ab und zu wieder etwas weiterkommen. Ein fortgeschrittener Drummer sollte sich selbständig Ziele setzen und diese in einem sinnvollen zeitlichen Rahmen auch erreichen können.

JDW: Hast du abschliessende Worte an die Drummer da draussen?

JM: Das Schlagzeug ist ein sehr vielseitiges Instrument. Darum ist es spannend und lehrreich die unterschiedlichsten Stilrichtungen auszutesten und in möglichst verschiedenen Projekten mitzumachen. Irgendwann sollte aber die persönliche Band unbedingt die 1. Priorität haben.

Lebe deinen Traum und verträume nicht dein Leben.

Herzlichen Dank Jan Moser

JDW: Danke Jan für dieses Interview und viel Erfolg mit deinem Lehrbuch und als Schlagzeuger.

Weiterführende Links
Jan Moser Webseite
Obrasso-Verlag AG

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums