Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Samstag 10. Dec 2016
- Anzeige -
Hudson Music - Drum Guru App
- Anzeige -

Nachruf Fabian Kuratli 1970 – 2008

Jazz 10. September 2008 - 13:08 UHR 3 Kommentare

Fabian Kuratli

Der Berner Schlagzeuger Fabian Kuratli verstarb am 6. August 2008 im Alter von 38 Jahren. Er verlor den Kampf gegen den Krebs. Die Nachricht erreichte jazzdrummerworld erst vor einigen Tagen, daher erscheint erst jetzt dieser Nachruf.

Fabian Kuratli gehörte zu den bedeutendsten Schweizer Jazz Schlagzeugern. Er prägte mit seinem schaffen, den Jazz in der Schweiz massgebend. Sein Groove hinter dem Schlagzeug verleite jeder Band das gewisse etwas. Er musste, bedingt durch seine Krankheit, seine Lehrtätigkeit an der Jazz Schule Luzern beenden und auch Konzerte konnte er nicht mehr viele geben.

Aufmerksam wurde man auf ihn, als er 1997 das Album „Most“ mit der Band „Fab Four“ veröffentlichte. Hier wurde ein Spagat zwischen Jazz, World Music und Dancefloor gemacht. Aus dieser Band entstand dann auch die Band „New Bag“ des Gitarristen Christy Doran. Gemeinsam mit dem Bassisten Wolfgang Zwiauer entwickelte Fabian Kuratli eine neue Rhythmuskultur. Besonders die Alben „Out of Body Experience“ mit den Musikern Don Li sowie Giancarlo Nicolai widerspiegeln dies auf eine sehr schöne Art und Weise.

Fabian Kuratli konnte auch sehr wohl vorzüglich swingenden Jazz bzw. Straighten Jazz spielen, doch besonders auffallend war seine Arbeit mit binären Grooves. Diese waren äusserst präzis und einfach grandios. Ebenfalls war er ein hervorragender Improvisations Künstler.

Er hinterlässt eine Tiefe Lücke in der Schweizer Schlagzeuger Szene. Zu früh ist er von uns gegangen. Die Schweizer Jazzszene verliert mit Ihm einen grossartigen Musiker, welcher vieles für die Schweizer Jazzszene gemacht hat.

Weiterführender Link
– In Memoriam Fabian Kuratli (Jazzschule Luzern)
– DRS2 Podcast –A tribute to Fabian Kuratli

3 Kommentare

  1. 16. September 2008 um 01:25 - Kommentar zitierenReply to this comment
    1

    Der Nachruf ist nicht gut geschrieben, mir erschließt sich als Leser nicht, warum ich diesen Schlagzeuger gekannt haben sollte? Liebe grüsse, tommy

  2. 16. September 2008 um 07:31 - Kommentar zitierenReply to this comment
    2

    @tommy: danke für dein Feedback. Nun wie müsste deiner Ansicht nach der Nachruf zu lesen sein. Was würdest du wünschen zu erfahren? :-) Ich bin dankbar für Feedbacks.

    Ich habe hier kurz versucht, sein schaffen als Musiker zu erläutern. Er gehörte zu jenen, welcher viel für die Jazzszene gemacht haben. Hier in der Schweiz, gehörte er doch zu den bekannten Schlagzeugern und war doch an vielen Orten zu sehen und zu hören.

  3. Jazzmann
    23. September 2008 um 16:27 - Kommentar zitierenReply to this comment
    3

    Ich finde den Nachruf gut! Verstehe nicht was hier nicht gut sein sollte? Danke für diesen Nachruf.

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

Mark Guiliana – Exploring Your Creativity on the Drumset


Mark Guiliana ist kein unbekannter. Er gehört zu den herausragendsten Schlagzeugern unserer Zeit. Sein Spiel besticht durch... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums