Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Samstag 3. Dec 2016
- Anzeige -
Hudson Music - Drum Guru App
- Anzeige -

Interview Frank Mellies

Interviews 25. Mai 2009 - 07:47 UHR 1 Kommentar
„Drum Fitness – Dein individueller Trainingsplan für schnellen Erfolg“ nennt sich das Buch von Frank Mellies. Ein Buch, welches helfen soll, seine Zeit beim Üben richtig einzuteilen und richtig zu üben damit man weiterkommt. Wir sprachen mit Frank Mellies über sein Buch, dass Konzept welches dahinter steckt sowie über weitere Themen.

Drum Fitness Frank Mellies

JDW: “Drum Fitness” so heisst dein neues Buch, welches seit heute erhältlich ist. Um was geht es hauptsächlich im Buch und wie kam die Idee dazu?

Frank Mellies: Die Idee für dieses Buch kommt aus dem Verlag PPVMedien. Es ist eine Buchreihe. Guitar- und Bass Fitness sind bereits erschienen.
Ein Mensch, der an seinem Instrument weiterkommen will, aber vielleicht nicht viel Zeit am Tage übrig hat (Der Untertitel lautet “Das 10 Minuten-Training”) fragt sich, was und in welcher Reihenfolge er am sinvollsten üben sollte um seine Zeit nicht unnötig zu verschwenden. Drum Fitness bietet eine genaue Antwort auf diese Frage.

JDW: Welche Themen werden behandelt und was für ein Konzept steckt dahinter?

FM: Es gibt 5 Themenbereiche, die im Buch Trainingsbereich genannt werden:

  • 1 Bewegung der Hände
  • 2 Bewegung der Füße
  • 3 Bewegung der Hände und Füße koordiniert
  • 4 Unabhängigkeit
  • 5 Innere Uhr/ Timing

Das Konzept dahinter lautet: Basics, Basics, Basics. Ich habe nur wirklich Grundlegende Übungen zusammengestellt, die das Spiel “schmieren” sollen. Wer nur 10 Minuten hat, der tut gut daran diese Zeit in die Basis zu investieren. Ausserdem gibt es detailierte Übeanweisungen, die bewirken, dass jede Übungseinheit (im Buch “Workouts” genannt) sehr konzentriert und in einem möglichst großen Dynamik-Umfang bei sehr kontrollierter Temposteigerung geübt wird. Da die Grundlagen für alles Stile die gleichen sind, hat jeder Schlagzeuger etwas davon. Egal ob Jazz-Streichler oder finsterer Metall-Prügler.

JDW: Richtest du den Fokus in deinem Buch auf etwas anderes, als in gängigen Drum Büchern bzw. gehst du auf Themen ein, auf welche, sonst vielleicht nicht viel eingegangen wird?

FM: Die Titel der ersten drei Themenbereiche nennen den Focus: Bewegung. Welche Bewegungsabläufe genau führen zu einem Doublestroke Roll? Welche Bewegung genau erlaubt schnelle Doubles in der Bassdrum? Fast alle Bücher, die ich kenne, schreiben Noten hin. In den Noten stecken aber nur 20% der Information. Sie zeigen nur das Ergebnis einer komplexen Abfolge von Bewegungen. Das heißt, der arme Schüler muss sich die restlichen 80% selbst erarbeiten.

JDW: 10 Minuten effektives und konzentriertes üben, bringen einem weiter. Wo liegt oftmals der Fehler von Schlagzeugern beim üben? Was denkst du was wird aus deiner Sicht oftmals falsch gemacht?

FM: Erstens Ungeduld. Viele haben nur Bergspitze im Blick und übersehen die 8.000 Meter davor. Sie fokussieren auf das Tempo und abgefahrene Tricks und erreichen so das Gegenteil. Zweitens Unkenntis der eben Besprochenen Bewegungsabläufe. Viele wissen schlicht nicht was genau sie eigentlich üben sollen.

JDW: Dein pädagogisches Konzept nennt sich “Die 7 Elemente”. Was kann man darunter verstehen?

FM: Die 7 Elemente sind die 7 Grundlegenden Bewegungsabläufe aus denen alles zusammengesetzt ist, was am Schlagzeug passiert. (Bezogen auf die Hände) Ich vergleiche das gerne mit unserer Schriftsprache: Wir haben 26 Buchstaben, aus denen Silben gebildet werden, aus denen Worte geformt werden, die zu Sätzen zusammengestellt werden. Auch die dicksten Bücher und längsten Reden bestehen aus nichts als Kombinationen von diesen 26 Buchstaben. Am Schglagzeug sind es eben diese 7 Bewegungselemente. Mein Konzept zeigt wie die Anwendung der 7 Elemente zu Singels, Doubles, Paradiddles usw führt.
Die 7 Elemente werden übrigens in “Drum Fitness” nicht explizit genannt. Die Idee dahinter steckt aber drin. In abgespeckter Form, eben nur Basics.

JDW: Was machst du sonst noch, neben deiner Tätigkeit als Schlagzeuglehrer?
FM: Ich spiele in diversen Bands (Infos dazu auf meiner Website: www.frankmellies.com) und habe zur Zeit noch eine Teilzeitstelle als technicher Assistent in einem Krankenhaus.

JDW: Gibt es abschliessende Worte an die Drummer?
FM: Lerne das Handwerk. Beim Üben sei präzise wie ein Uhrwerk. Beim Spielen mit der Band vergesse alles und mach Musik. Lass dich nicht von den Superdrummern verrückt machen. Lasse dich von anderen Drummern inspirieren, aber kopiere sie nicht. Entwickelle deinen eigenen Stil. Du bist einzigartig.

JDW: Herzlichen Dank Frank für dieses Interview. Wir wünschen viel Erfolg mit dem Drum Fitness Buch.

Drumfitness Frank Mellies

Weitere Informationen zum Buch findet man hier (jazzdrummerworld Newsmeldung) sowie auf der PPV Medien Website. Mehr über Frank Mellies findet man auf seiner Website.

Erhältlich ist das Buch direkt bei amazon.de.

Weiterführende Links
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe aus dem Buch

1 Kommentare

  1. 4. Juni 2009 um 10:29 - Kommentar zitierenReply to this comment
    1

    Sehr interessantes Interview! Ich finde Frank Mellies eigentlich sehr gut und höre sehr gern die Musik, dass er macht.Bravo! Weiter so! Danke für all diese Infos über ihn.

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

Mark Guiliana – Exploring Your Creativity on the Drumset


Mark Guiliana ist kein unbekannter. Er gehört zu den herausragendsten Schlagzeugern unserer Zeit. Sein Spiel besticht durch... Mehr lesen »

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums