Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Donnerstag 29. Sep 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
QSC Touchmix
- Anzeige -

Sabian vergräbt 100 Cymbals in der Erde

Drums & Co. 27. Februar 2009 - 11:36 UHR 0 Kommentare
Sabian Cymbals vergräbt 100 Stück der „SABIAN Premium Vault Artisan“ Cymbals in der Erde und lässt die Cymbals so eine Zeit lang reifen, bis diese dann wieder heraus gegraben werden. Diese Spezielle Behandlung soll dazu beitragen, dass die Legierung der Cymbals reifen kann und so ein spezieller Klang dabei entsteht.

Sabian One of 100

Sabian hat vor kurzem irgendwo in Kanada 100 Stück der SABIAN Premium Vault Artisan Cymbals in der Erde vergraben. Dies hört sich erst einmal sehr skurril an. Doch es wurden schon des öfteren diverse Musikinstrumente in der Erde vergraben, was eben dazu verhelfen sollte, dass ein spezieller Klang dabei entstehen sollte. Und so manch einer hat sich schon die Frage gestellt, was wohl dahinter steckt und ob dies wohl wirklich der Fall sei. Sabian hat sich nun dieser Frage angenommen und eben dieses Experiment mit den 100 vergrabenen Cymbals gestartet. Im September 2008 wurden eben diese 100 Cymbals, ganz in der Nähe der Cymbal Schmiede von Sabian, in einem Käfig aus Metall eingeschweisst und mehrere Meter im Erdreich versenkt. Beim vergraben wurde dabei darauf geachtet, dass die Cymbals vollständig mit der Erde bedeckt wurden, und das die Cymbals sämtlichen Temperatur Schwankungen sowie Feuchtigkeit ausgeliefert sind.

Dies soll eben dazu beitragen, dass die Cymbals eine ganz spezielle Reifung erhalten bzw. das die Legierung, bedingt durch diese Einwirkungen, einen äusserst speziellen Klang erhält. Für diesen Test wurden 21″ Cymbals genommen. Diese Zollgrösse soll diesen besonderen Reifungsprozess am besten nutzen. Im Jazz kennt man dieses Phänomen. Cymbals welche jahrelang gespielt wurden, entwickelten einen schönen Klang. Mit der Methode von Sabian, möchte man nun diesen Prozess beschleunigen, so das Cymbals schneller diesen Klang bekommen und man nicht erst jahrelang ein Cymbal spielen muss, bis es dann gereift ist zu dem was man sich eben vom Klang wünscht.

Damit aber die Cymbals, dennoch das ganze überstehen, wurde im Forschungslabor von Sabian, eine spezielle Legierung entwickelt, welche den unterschiedlichsten Temperaturschwankungen standhalten kann.

Die Cymbals kann man auch erwerben. Jedoch gibt es nur eine limitierte Auflage und wer Interesse an solch einem Cymbal hat, sollte die Sabian Website besuchen, dort findet man auch weitere Information zu dieser Aktion. Am 5. März 2009 startet dann der Verkauf der Cymbals. Dann hat man die Möglichkeit ein „Custom-Sized 21″ Vault Artisan Ride, medium weight in natural finish“ zu erwerben.


0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums