Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Samstag 3. Dec 2016
- Anzeige -
Cympad
- Anzeige -

Neuigkeiten der NAMM Show in Anaheim Kalifornien

Drums & Co. Splashes 19. Januar 2010 - 20:13 UHR 0 Kommentare

NAMM ShowAn der NAMM Show in Anaheim Kalifornien wurden einige interessante Neuheiten aus dem Drum Bereich vorgstellt, welche jazzdrummerworld hier kurz erwähnen möchte.

Hersteller Tama stellt zwei neue Signature Snares von Brian Frasier-Moore sowie Charlie Benante vor. Das Snaredrum Modell von Brian Frasier-Moore wird aus acht Lagen Bubinga gefertigt. An der Aussenseite befindet sich zudem eine Lage Quilted Bubinga. Die 14″ x 5,5″ Zoll Snaredrum auch rein optisch mit den Die-Cast (10 Hole Chrom) Gussspannreifen was zu bieten. Weitere Informationen sowie ein Video zu dieser Snare findet man bei meinldistribution.com.

Tama Brian Frasier Moore

Die zweite Signature Snare von Charlie Benante ist 14″ x 6,5″ Zoll und ist innen schwarz beschichtet. Dies soll Obertöne besser unterdrücken. Die Snare wird aus 1,2 mm Stahl gefertigt. Weitere Informationen dazu findet man ebenfalls unter meinldistribution.com .

Tama Charlie Benante

Neuheiten gibt es auch bei Gretsch Drums. Diese haben neu eine Signature Snare für Drummer Stanton Moore am Start. Die 14“ x 4,5“ Snaredrum hat einen Holkessel aus Birdseye-Maple in Natur Look. Ein 42 Spiralenteppich sorgt für eine sensible Ansprache. Die Snare ist vielseitig und kann in den unterschiedlichsten Stilen eingesetzt werden.

Neu bei Gretsch auch die Limited USA Custom Drumsets. Dieses Sets sind auf eine Stückzahl von 30 Stück limitiert und gibt es in der Konfiguration 14″ x 5,5″ Snaredrum, 14″ x 14″ Standtom, 12″ x 8″ Tom sowie einer 18″ x14″ Bassdrum. Ebenfalls Merkmale dieser Sets ist die Hardware in goldener Farbe sowie handgefertigter Goldinlays. Das Set spricht wohl vor allem Jazzdrummer an und ist in Piano White lackiert. Weitere Informationen dazu findet man unter gretschdrums.com.

Gretsch Drums Limited White Jazz

Dieses Set gibt es auch in einer schwarzen Version. Hier jedoch mit Silberinlays und schöner verchromter Hardware. Die Konfiguration hier ist jeweils eine 14″ x 6,5″ Snaredrum, 22″ x 18″ Bassdrum, 10″ x 8″ sowie 12″ x 9″ Tom sowie einem 16″ x 16″ Floortom. Ebenfalls in einer limitierten Auflage von 30 Stück wird es dieses Set geben. Weiteres dazu findet man unter gretschdrums.com.

Gretsch Drums Limited Black

Vom Hersteller ddrum wurde das Reflex Drumset vorgestellt. Die Kesseln wurden aus Erlenholz gefertigt. Erhältlich ist dieses Set in vier Farben. Die Konfiguration des Sets besteht aus einer 20″ x 20″ Bassdrum, 13″ x 7″ Snaredrum, 12″ x 8″ Tom sowie 16″ x 14″ Floortom. Ebenfalls ist dieses Set in der Konfiguration mit 22″ x 20″ Bassdrum, 14″ x 5,5″ Snaredrum, 10″ x 7″ sowie 12″ x 8″ Tom, 16″ x 14″ Floortom erhältlich. Ebenfalls hat ddrum ein Hybrid Set aus Akustik sowie Elektronik Set im Programm.

Bei Evans Drumheads wird bei den Power Center Fellen ein Aluminiumpunkt unterhalb des Felles geklebt und mittig angebracht. Damit soll der Punch, Kontrolle sowie die Bässe bei den einlagigen Fellen verbessert werden. Das Fell kann zudem freier schwingen. Die Folienstärke wird zudem bei den grösseren Fellen verändert. Damit hat man bei 6″ bis 12″ Fellen eine Folienstärke von 10 mil und bei 13″ bis 18″ Zoll Fellen 12 mil. Ebenfalls wurde ein doppellagiges EC2 Fell mit einer Folienstärke von 14 mil präsentiert.

Ebenfalls stell Evans auch das Inked by Evans vor. So hat man auf der Website inkedbyevans.com, unterschiedliche Symbole aufs Bassdrum Frontfell drucken zu lassen.

Bei Meinl konnte man ein neues Byzance Traditional Flat Chinas, inspiriert von Wolfgang Haffner bestaunen. Das besondere an diesen Cymbals ist, dass diese keine Glocke haben. Damit wird das Sustain verkürzt. Neu auch die Meinl M-Series, gefertigt aus B20 Bronze. Erhältlich als 14″ Hi-Hat, 16″ sowie 18″ Crashes und 20″ sowie 22″ Ride. Mehr dazu findet man unter meinlcymbals.com.

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

Mark Guiliana – Exploring Your Creativity on the Drumset


Mark Guiliana ist kein unbekannter. Er gehört zu den herausragendsten Schlagzeugern unserer Zeit. Sein Spiel besticht durch... Mehr lesen »

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums