Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Samstag 1. Oct 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
- Anzeige -

Neuheiten an der Musikmesse Frankfurt 2010

Drums & Co. Perkussion Splashes 26. März 2010 - 08:10 UHR 0 Kommentare

Musikmesse Frankfurt LogoDie Musikmesse Frankfurt ist seit zwei Tagen schon voll im Gange. Wir sind zwar nicht live dabei, verfolgen aber das ganze und präsentieren hier schon einmal einige Neuheiten der Messe und News von den Herstellern. Diese werden hier laufend um weitere News ergänzt und somit lohnt es sich, hier immer wieder vorbeizuschauen.

Schlagwerk Logo NeuBei Schlagwerk Percussion gibt es eine Grosse Änderung. So soll in Zukunft die Marke Schlagwerk mit einem neu designten Logo noch mehr in den Mittelpunkt gerückt werden. So ist an dieser Messe das neue Logo von Schlagwerk ein grosses Thema und auch der Messeauftritt würde überarbeitet. Die neue Schlagwerk Webseite wird ab dem 1. April 2010 aufgeschaltet sein. Dort wird man unter anderem schöne Video Präsentationen der Produkte, Sound Aussehen der Instrumente, zu sehen bekommen. Und sämtliche Neuheiten von Schlagwerk, findet man bei cajonmania.de.

Meinl LogoBei Meinl Cymbals findet man neu auch die Candela Percussion Hi-Hats in einer 10″ Zoll Variante. Dieses Hi-Hat eignete sich hervorragend für Percussion Spieler insbesondere auch Cajon Spieler. Man kann es mit den Händen spielen, aber auch mit Rods oder Sticks. Die Top Seite ist sehr dünn gehalten, damit wird eine schnelle Ansprache gewährleistet. Weitere Informationen zu der der Meinl Candela Serie findet man hier. Neu sind auch diverse Bags im Meinl Sortiment wie, Designer Series Jawbreaker Cymbal Bag, Designer Series Jawbreaker Stick Bag, Jawbreaker Drum Rug, Artist Series Chris Adler Cymbal Bag sowie Artist Series Aaron Gillespie Combo Bag. Weitere Informationen zu den Bags gibt es hier.

Ludwig Drums LogoBei Ludwig gibt es die neue Jim Riley Signature Snaredrum zu bestaunen. Hierbei handelt es sich um eine Snaredrum mit einem 1.5mm starken Edelstahlkessel und mit einer beachtlichen 8″ Zoll Tiefe, welche der Snare viel Klang sowie Wärme bringt. Und somit soll diese Snaredrum in vielen Stilistiken einsetzbar sein, wie auch Jim Riley, bestätigt. Ob im Studio, oder auf der Bühne, die Snaredrum bietet eine grosse Vielseitigkeit. Weitere Merkmale der Snaredrum sind die eingravierten Muster (Ornamente) sowie die schwarzen Nickel Spannböcke sowie Guss Spannreifen. Mehr dazu findet man auf der Ludwig Webseite.

Vic FirthBei Vic Firth steht auch der neue Web Auftritt im Zentrum des Geschehens. Diese hat ein Redesign erhalten, welche besonders mit frischen Farben daherkommt. Diverse Community Abteilungen auf der Webseite sollen zum Austausch anregen und auch was Social Media angeht, hat Vic Firth stark aufgerüstet. Mit dabei ist Vic Firth bei Twitter oder auch Facebook und nutzt nun auch stark diese Medien um auf Produkte und sonstiges aufmerksam zu machen. Die neue Webseite kann man unter vicfirth.com begutachten.

Yamaha LogoBei Yamaha Drums steht das neue Rock Tour Drumset sicherlich im Mittelpunkt, worüber wir hier bei jazzdrummerworld, auch schon berichtet haben (News lesen). Es ist ein Drumset besonders auf die Ansprüche von Rocker abgestimmt. Ebenfalls Gesprächsthema bei Yamaha ist das Recording Custom Drumset. Dieses ist nun auch in einem Natural Finish erhältlich. Wobei es hiervon nur 70 Stück weltweit gibt. In Cherry Wood sowie Solid Black ist das Recording Custom Drumset nach wie vor erhältlich.

Kuhn und Rohe TrommelmanufakturUnd hier noch ein absoluter Geheimtipp (Danke an saemesseblog.de) in Sachen Custom Snares. „Kuhn und Rohe Trommelmanufaktur“ produziert handgemachte Snares. Diese entweder in Fassbauweise, innen konisch oder aus Holz nach Wahl. Hier hat man freie Hand und es ist nahezu alles möglich. Wir werden mehr über diese Firma berichten und über deren Snares. Alle weiteren Informationen findet man unter kuhnundrohe.de.

Protection Racket BagsBeim Bag Hersteller Protection Racket gab es auch Neuigkeiten an der Musikmesse. Das „Nutcases“ Set, welches bislang als 5 teiliges Set in Rock oder Fusion angeboten wurde, kann man nun individuell zusammenstellen lassen. Erhältlich sind dieses Bags in den Tom Grössen, 8″ x 8″, 10″ x 9″, 12″ x 10″, 13″ x 11″, 14″ x 12″, 15″ x 13″ sowie 16″ x 14″. Für Satndtoms gibt es diese in der Grösse 14″ x 16″. Bassdrum Grössen gibt es in 20″, 22″ oder 24″ mit einer Tiefe von 16″ oder auch 18″. Snaredrum Bags sind erhältlich als 14″ x 5″ oder 14″ x 6″. Die Bags sind wasserabweisend, aus Polyester und mit 15mm Schaumstoff gepolstert und die bekannten Protection Racket Merkmale sind auch vorhanden, wie Trageriemen oder der ergonomische Griff.

HessedrumsDrumkits mit LED sieht man schon des öfteren. Das ganze verbaut in Kesseln aus Polyethylen ist aber etwas neueres. Hessedrums bietet dieses LED Drumkits an. Die Toms weisen sehr viel Sustain auf und sind druckvoll. Die LED Farben werden von einem Laptop aus programmiert und so gesteuert. Zudem lassen sich die Drums auch von einem Lichtpult aus steuern. Wer sich für LED’s in Drums interessiert, sollte sich auf alle Fälle mal bei hessedrums.com darüber informieren. (via saemesseblog.de).

Drum CraftDie Schlagzeuger Firma DrumCraft hatte einen unglaublichen Start mit ihren Drums. Zur Musikmesse präsentierte diese noch junge Firma neue Finish sowie Neuerungen auch im Hardware Bereich. Erhältlich ist neu eine neue Drop-Clutch für die Hi-Hat, für eine Doublebassdrum oder auch für all jene, welche so einige Pedale in ihrem Setup integriert haben. Eine neue Remote Hi-Hat findet sich ebenfalls im Sortiment. Zudem ist neu ein Drumset in „Scottish White Burst“ erhältlich, jedoch in einer limitierten Auflage von 50 Stück. Und nicht zuletzt wurde DrumCraft mit dem Reddot Design Award ausgezeichnet. Dies ist ein begehrter Preis für Industrie Design.

Agner LogoDer Schweizer Stockhersteller Agner feiert im September ihr 25. Firmenjubiläum. Dazu wurde an der Musikmesse Frankfurt auch ein Jubiläums Stockmodell vorgestellt. „Agner 25 Years“ nennt sich das handbemalte limited Edition Stockmodell. Weitere Informationen zum Jubiläum folgen dann hier bei jazzdrummerworld! Weitere Informationen zu den Agner Stockmodellen findet man unter agner-sticks.com.

Das waren die Interessantesten Neuigkeiten an der Musikmesse Frankfurt 2010. Revolutionäres gab es nicht. Neu war an der diesjährigen Musikmesse auch die neue Massnahme bezüglich Lautstärkebegrenzung. Es gab ein Verbot Drumsticks mitzunehmen (siehe Newsmeldung „Musikmesse Frankfurt will Massnahmen zur Lautstärkebegrenzung vornehmen“), bzw. diese wurden von Security Leuten eingezogen, was nicht bei allen so gut ankam. Damit wollte man in erster Linie dafür sorgen, dass die Lautstärke in den Hallen gesenkt werden kann.

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums