Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Dienstag 29. Jul 2014
- Anzeige -

Musikmesse Frankfurt 2012 – Die Neuheiten und Highlights 01

Drums & Co. 21. März 2012 - 08:05 UHR 0 Kommentare

Musikmesse Frankfurt 2012Heute ist es wieder soweit, die Musikmesse in Frankfurt startet. Vom 21. bis 24. März werden auf der internationalen Messe für Musikinstrumente und Noten, Musikproduktion und -vermarktung die unterschiedlichsten Aussteller ihre Neuheiten präsentieren. Die Musikmesse gehört auch zu den wichtigsten Messen um das Musikbusiness. Nebst Neuheiten, finden auch diverse Workshops, Konzerte und mehr statt.

JazzDrummerWorld wird an dieser Stelle wieder über die Neuheiten, insbesondere aus dem Drum & Co. Bereich berichten. Sicherlich wird man vieles, was man bereits auf der NAMM Show vorgestellt hat, nun auch auf der Musikmesse in Frankfurt bestaunen können. Es wird aber sicherlich auch sonst einige interessante Neuigkeiten von der Messe geben. Dieser Bericht daher laufen ergänzt und mit Neuheiten gefüllt.

An dieser Stelle sei auch auf den offiziellen Messeblog der SAE hingewiesen. Die Events der Messe findet man hier. Ebenfalls sind die Kollegen von bonedo.de an der Messe und berichten hier darüber. Auch bei delamar.de gibt es viele Messeneuheiten.

Sakae Rhythm Musical Instrument

Der japanische Drumhersteller Sakae präsentiert einige Sachen auf der Messe. Einerseits gibt es dort das X-calibur Drumpedal. Dieses Pedal wird aus einem Stück Metall gefertigt. Dadurch ist es äusserst stabil und bietet eine optimale Kraftübertragung. Gibt es jeweils als Einzel- oder auch als Doppelpedal.

Sakae X-calibur Bassdrum Pedal

Ausserdem gibt es ein kompaktes Drum Kit mit dem Namen Pac-D von Sakae. Ein kleines Set, mit viel Power und einem kräftigem Sound. Das Drumset besteht aus einer 16″ x 16″ Bassdrum, 13″ x 11″ Floor Tom, 10″ x 7″ Tom sowie einer 12″ x 5.5″ Snaredrum. Mitgeleifert wird jeweils auch die passende Hardware. Erhältlich in den Farben Orange, Sonic Blue sowie Schwarz.

Sakae Drumset Pac-D

Sabian

Von Sabian gibt es das B8 Pro O-Zone Cymbal. Es ist eine Art Mischung aus einem Crash und einem China Cymbal. Das Becken gibt es jeweils in 16″ oder 18″ und spricht insbesondere Drummer an, welche laute Sounds bevorzugen. Das Cymbal hat zudem jeweils 2″ Löcher. Diese haben einen wesentlichen Einfluss auf den Klang und auch das Gewicht ist natürlich anders bei diesem Becken. Weitere Informationen zu diesem Cymbal gibt es unter sabian.com.

Sabian Cymbal B8 Pro O-Zone

Tascam

Mittlerweile gibt es Vielzahl an Geräten für das iPhone, iPad oder den iPod Touch womit man Recording Aufnahmen machen kann. Von Tascam gibt es das iM2.

Tascam iM2

Dieses besteht aus einem Paar Kondensatormikrofonen. Man kann es einfach am Dockanschluss des jeweiligen Apple Gerätes anschliessen und schon kann man hochwertige Aufnahmen machen. Die Mikrofone besitzen Kugelcharakteristik und lassen sich um 180 Grad drehen. So kann man es optimal zur Schallquelle gerichtet einstellen. Die Mikrofone sind zudem in der AB- Anordnung. Man erzielt so ein gutes Stereoabbild. Weitere Merkmale sind ein Mikrofonverstärker mit einem A/D-Wandler. Dadurch erzielt man eine hohe Audioqualität mit geringem Rauschen. Die Mikrofone vertagen einen Schalldruckpegel von 125 dB. Man hat die Möglichkeit, so auch hähere Lautstärken ohne Verzerrung aufzunehmen. Vorhanden ist auch ein schaltbarer Limiter. Damit werden plötzliche Pegelspitzen begrenzt. Die Stromversorgung erfolgt über den Dockanschluss. Ein USB Anschluss ist ebenfalls vorhanden. Damit lässt sich das Apple Gerät auch laden.

Erhältlich ist es in der Farbe schwarz und weiss. Weitere Informationen gibt es hier.

Peace

Peace LogoVom Drum Hersteller Peace gibt es die DNA Serie, welche Professionalität, Qualität und einen guten Preis bieten soll. Die Kessel bestehen aus neun Lagen Ahorn und kommt in Kombination mit der 800er Hardware daher.

Im Einsteigerbereich bietet Peace das Genesis Set an. Dieses gibt es jeweils in einer Jazz oder Rock-Variante.

Im High-End Bereich gibt es das Paragon Drumkit. Gefertigt werden die Drums aus Canadian Rock Ahorn, handgefertigt und werden ausgestattet mit dem LIFTS-System. Damit kann man die Felle äusserst schnell wechseln und bietet eine besondere Stabilität bei den Stimmschrauben. Die Paragon Serie kann individuell zusammengestellt werden.

Zildjian

Zildjian stellt auf der Messe zwei “K Custom Dark Complex Rides” vor bzw. erweitert die Serie. Speziell an diesen Cymbals ist, dass diese nicht gedrechselt werden, sondern rein durch Hämmerung die richtige Form und Sound erhalten. Ein schöner Sticksound ist daher garantiert, so Zildjian. Das Finish der Cymbals ist ein Satin-Finish. Erhältlich in den Grössen Medium Thin 21″ oder 22″. Infos dazu gibt es hier.

Zildjian K Custom Dark Complex Ride© Photo by Zildjian.com

Sonor

Das Geheimnis um das Jojo Mayer Pedal ist nun gelüftet. Das ist sicherlich eines der Messehighlights für Drummer an der diesjährigen Musikmesse. Hier kann man mehr dazu lesen. Und alles weitere findet man auf der Special Seite unter jojopedal.com.

Jojo Mayer Bassdrum Pedal© Copyright Photo by jojopedal.com

Odery

Odery Custom DrumsDer brasilianische Drumhersteller Odery präsentiert ebenfalls einige Neuigkeiten an der Messe. Da kann man Custom Drums bestaunen, die überarbeitete Fluence-Serie, einige Neuigkeiten in der Eyedentity-Serie mit neuen Snaremodelle “Nyatoh” sowie “Mappa Burl”.

König & Meyer

König & Meyer LogoKönig & Meyer präsentiert zwei neue Sitze für für Drummer. Da wäre einmal der “Drummersitz Picco”. Dieser eignet sich für Anfänger und auch fortgeschrittene Drummer. Das patentierten Druckknopfsystem ermöglicht eine schnelle Höhenverstellung. Der Klemmhebel sorgt ausserdem für Stabilität und eine spielfreie Positionierung. Die Fusskonstruktion ist durch die doppelstrebige Konstruktion besonders stabil. Vorhanden sind jeweils auch Parkettschonern. Die Höhe kann man von 485 bis 680 mm in 15 mm Schritten einstellen. Der Bezug ist aus widerstandsfähigem Kunstleder.

König & Meyer Drummersitz Picco

Ebenfalls neu ist der “Drummersitz Grande”. Ein echter Allrounder und dieser sorgt für den nötigen Sitzkomfort und auch Standfestigkeit. Ebenfalls Höhenverstellbar mit Rastknopf und Klemmhebel. Ausgerüstet mit Parkettschonern und eine sichere Bodenhaftung ist garantiert. Der Bezug ist ebenfalls aus Kunstleder.

König & Meyer Drummersitz Grande

Remo

Bei Remo kann man das “Remo Extra Sturdy X14 Head” begutachten. Dieses Fell besitzt eine Extra starke Haltbarkeit. Inspieriert wurde Remo hier durch die X-Serie. Dabei ist nun dieses einschichtige Polyesterfell entstanden. Es ist um 40% dicker als ein normales Ambassador Fell von Remo. Die Felle produzieren, so Remo, noch mehr Lautstärke als vergleichsweise ein Ambassador-X-Fell. Weiteres zu diesen Fellen gibt es unter remo.com

Gretsch

Bei Gretsch kann man die äusserst interessante und schöne “Brooklyn” Serie bestaunen. Diese Serie war schon an der NAMM Show ein Blickfang.

Gretsch Drums LogoEine neue Serie nennt sich bei Gretsch “Brooklyn”. Da Gretsch Drums 1883 in Brooklyn, New York geschaffen wurden. Somit hat diese Serie auch einen geschichtlichen Hintergrund. Die Kessel werden aus sechs Lagen Maple/American Poplar gefertigt. Es gibt jeweils folgende Finish, Satin Finish Colors: Mahogany (SM), Dark Ebony (SDE), Tobasco (ST), Emerald Green (SEG)
Nitron (Wrap) und als Finish Colors: Vintage Cream Oyster (CO), Smoke Grey Oyster (GO), Ruby Red Oyster (RO), Royal Blue Oyster (BO). Und die Sets besitzen eine gewissen Retrotouch. Der Sound dieser Serie ist offener und geht schon in eine Art Ambient Richtung. Informationen zu dieser Serie gibt es hier.

Gretsch Drums BrooklynPhoto Copyright © Gretsch Drums

Die Renown ’57 Serie gibt es jetzt auch in einem Motor City Black sowie Motor City Red, nebst dem bereits erhältlichem Motor City Blue Finish. Infos dazu gibt es hier.

Tama

Tama LogoBei Tama stehen wohl einerseits die neuen S.L.P. Snaredrums im Zentrum und auch das neue Tama Silverstar Drumset. Bei der S.L.P (Sound Lab Project) Snaredrum Linie handelt es sich um acht Snare Modelle, welche höchste Klanganforderungen entsprechen und auch preislich äusserst attraktiv erscheinen. Dabei Hat Tama ausgesuchte Kesselmaterialien mit idealer Kesselhardware wie Spannreifen, Spannböckchen etc. versehen. Dadurch ist eine Serie entstanden, welche eine unglaubliche grosse Klangvielfalt mit sich bringt.

S.L.P. Serie Tama Snaredrums

Folgende Modelle sind erhältlich:

- Black Brass (LBR1465)
- Classic Maple (LMP1455-ATM)
- G-Bubinga (LGB146-NQB)
- G-Maple (LGM137-STA)
- Power Maple (LMB1465-MMB)
- Sonic Steel (LST1365)
- Super Aluminium (LAL145)
- Vintage Steel (LST1455)

Weitere Informationen zu der Serie und den einzelnen Modellen gibt es hier.

Ausserdem gibt es ein neues Silverstar Drumset von Tama, welches jedoch nur in einer limitierten Auflage erhältlich ist. Das Set besteht aus “Birch With Tamo Ash Outer Ply” sechs Lagen bei den Toms und der Snaredrum und sieben Lage. Erhältlich ist es jeweils in zwei Farben. Einmal “Dark Desert Tamo Ash” (100 Kits weltweit) und “Matte Tamo Ash” (80 Kits weltweit). Die weiteren Infos dazu gibt es hier.

Musikmesse Frankfurt Highlights und Neuheiten 02

Hier geht es nun zum zweiten Teil der Musikmesse Frankfurt Neuheiten und Highlights.

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

BUCH TIPP

 Thumbnail

Arrival Drum Play-Along – Joe Bergamini with Dom Famularo


Arrival nennt sich dieses Play-Along Buch von Joe Bergamini und Dom Famularo. Hier findet man... Mehr lesen »

INSTAGRAM

WORKSHOP

 Thumbnail

Drum Groove – Pharrell Williams – Happy


Pharrell Williams Happy Song wird seit Monaten überall gespielt. Natürlich war Pharrell Williams auch auf diversen... Mehr lesen »

SUPPORT US

  • JazzDrummerWorld ist ein kostenloses Drummermagazin welches über aktuelle Themen aus dem Drum Bereich berichtet. Zudem ist es auch ein umfangreiches Musikmagazin. Das Magazin wird durch Dave Kobrehel betrieben.

    Wenn Sie das Magazin gerne unterstützen möchten, finden Sie alle weiteren Informationen dazu hier und im Backstage Bereich.

  • JazzDrummerWorld RSS Feed abonnierenUp to Date with Twitter, Facebook or RSS FeedFan werden bei FacebookSpotify

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich