Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Samstag 1. Oct 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
Hudson Music - Drum Guru App
- Anzeige -

Marcus Miller – A Night In Monte Carlo

CD Empfehlung 01. Juli 2010 - 10:36 UHR 0 Kommentare

Marcus Miller A Night In Monte CarloEin Marcus Miller muss sich sicherlich nicht mehr beweisen. Sein aktuellstes Live Album nennt sich „Marcus Miller – A Night In Monte Carlo“ und wurde gemeinsam mit dem L’Orchestre Philharmonique De Monte-Carlo sowie mit Musikern wie Roy Hargrove, Raul Midon, Herbie Hancock und Alex Han live aufgenommen. Und bei diesen Namen, kann man sich auf etwas gefasst machen. Und schon nur alleine der Gedanke, dass hier noch ein ganzes Orchseter mit dabei ist, lässt aufhorchen. Ebenfalls liest man eine interessante Track Liste auf dem Album. Da findet man Songs wie „So What“, „State of Mind“ von Raul Midon, „I Loves You Porgy“ und viele andere bekannte Songs, ja schon Klassiker.

Unglaublich frisch und und ganz neu erklingt da ein „So What“, wunderbarer Anfang des Orchesters und dann ein schöner Einstieg mit dem unverkennbaren Bassspiel von Marcus Miller und los geht es mit dem Groove. Eine richtige funky Version dieses Klassikers. Da kommen die Songs, welche man einfach kennt, ganz anders heraus. Neue Ideen, schöne Arrangements. Ein Unglaublich vielseitiges Album, gerade auch darum, weil hier verschiedene Gastmusiker mitwirken. Damit bekommt das ganze eine grosse Vielseitigkeit. Ganz wunderschön auch der letzte Song „Strange Fruit“ gemeinsam mit Pianist Herbie Hancock. Sicherlich ein Album, welches wieder einmal, die Vielseitigkeit eines Marcus Millers präsentiert, welcher nicht nur auf dem Bass, sondern auch auf der Bassklarinette überzeugt. Für den unglaublichen Groove hinter den Drums sorgt hier kein geringer als Poogie Bell. Das Album ist erschienen bei Dreyfus Records.

Erhältlich ist das Album direkt bei amazon.de und hörbeispiele findet man bei jpc.de oder auch im iTunes Store.

Marcus Miller : Bass, Bassklarinette – Roy Hargrove : Trompete – Raul Midon : Gesang, Gitarre – Alex Han : Alto Saxophone – DJ Logic : platines – Federico Gonzalez Pena : Piano, Percussion – Poogie Bell : Drums – Herbie Hancock : Piano on „Strange Fruit“

Bewertung der Redaktion
★★★★★



0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums