Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Dienstag 27. Sep 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
Cympad
- Anzeige -

Steve Smith Snaredrum von Sonor

Berichte 30. November 2012 - 12:18 UHR 2 Kommentare
Steve Smith ist einer der vielseitiges Drummer überhaupt. Das hat er zumindest schon mit seiner DVD „Steve Smith – Drumset Technique/History of the U.S. Beat“ deutlich bewiesen. Von Sonor gibt es auch seine Signature Snaredrum. Diese hat sich JazzDrummerWorld einmal genauer angeschaut.

Steve Smith Signature Snaredrum Sonor

Steve Smith setzt bereits seit 30 Jahren auf die Marke Sonor. Bekannt wurde er vor allem mit der Band „Journey“ und mit seiner Band „Vital Information“. Auch seine DVD „Steve Smith – Drumset Technique/History of the U.S. Beat“ (erhältlich bei amazon.de) war ein Meisterwerk und ist noch heute einer der lehrreichsten DVDs auf dem Markt.

Vom Schweizer Vertrieb Hohner-Sonor AG erhielt JazzDrummerWorld die Steve Smith Signature Snaredrum von Sonor. Die Snaredrum ist wirklich ein beachtliches Instrument und beim auspacken fällt einem sofort auf, dass diese Snaredrum einiges an Gewicht mit sich bringt. Doch davon sollte man sich nicht beeinflussen lassen, denn die Steve Smith Snaredrum ist ein äusserst vielseitig einsetzbare Snare.

Details

Hierbei handelt es sich um eine 14″x5.5″ Snare aus gegossenem Stahl mit einer Wandstärke von 2.5mm. Somit wäre auch die Sache mit dem Gewicht geklärt. Im Inneren hat man hier 2.5mm Verstärkungsringe befestigt. Das kennt man schon eher von Holz Snaredrums. Zwei Schallöcher sorgen dafür das die Luft beim Spielen entweichen kann. Die Spannböckchen bringen ein Vintage Feeling mit sich. Da erinnert man sich an die bekannte „Sonor Phonic Serie“. Ebenfalls verfügt die Snare über das TuneSafe System. Dadurch wird eine gute Stimmstabilität gewährleistet. Weiter gibt es Guss-Spannreifen und ein Fiberskyn 3 Diplomat Made by REMO USA Schlagfell. Als Resonanzfell ist eine „Sonor Clear Resonance Made by REMO USA“ aufgezogen. Auf dem Badge ist dann jeweils noch das Sonor Logo und die Steve Smith Signatur mit drauf. Die Snare Abhebung ist hier eine „throw-off“. Zudem hat man die Snare mit einem 24 Stahlspiralen Teppich ausgerüstet.

Steve Smith Signature Snaredrum Schlagfell by Remo Fiberskyn

Sound

Beim Sound hat man sich an den Bedürfnissen eines Steve Smiths orientiert. Wenn auch die Snaredrum ein ordentliches Gewicht mit sich bringt, ist man doch erstaunt, wie sensibel und vielseitig diese Snaredrum ist. Man bekommt hier einerseits einen äusserst knackigen und vollen Snaredrum Sound. Aber auch leise angespielt entfaltet die Snare einen gut kontrollierten Sound. Die Snare ist bei tiefer wie auch höherer Stimmung gut kontrollierbar und mit dem Fiberskyn 3 Diplomat Made by REMO USA Schlagfell spielt man diese Snare auch äusserst gerne mit Brushes. Hier bekommt man einen vollen Brushes Sound, so wie es eben ein Steve Smith im Jazz Kontext braucht. Egal ob mit Sticks oder Brushes gespielt, die Snare überzeugt in den unterschiedlichsten Stilen. Das aufgezogen Fell harmoniert hier bestens mit dieser Snaredrum zusammen.

Fazit

Die Steve Smith Signature Snaredrum von Sonor ist eine durchaus durchdachte Snaredrum, welche natürlich auf die Bedürfnisse eines Steve Smiths zugeschnitten wurde. Abschreckend ist wohl für viele Drummer im ersten Moment das Gewicht dieser Snaredrum, da man doch was ordentliches mit sich herumschleppen muss. Aber das ist auch der einzige Kritikpunkt. Denn diese Snaredrum bietet so einiges und entfaltet mit den unterschiedlichen Stimmungen seine geballte Kraft. Man kann unzählige Stile mit dieser Snaredrum, in Kombination mit unterschiedlichen Fellen, abdecken.

Weitere Informationen zur Snaredrum gibt es hier.

Die Snare gespielt mit Brushes

2 Kommentare

  1. frnkmrtns
    3. Dezember 2012 um 15:53 - Kommentar zitierenReply to this comment
    1

    Hey…

    super Snare und fachlich guter Artikel, aber die Rechtschreibung sowie der Schreibstil lässt mehr als zu wünschen übrig…

  2. 3. Dezember 2012 um 17:03 - Kommentar zitierenReply to this comment
    2

    @frnkmrtns: Danke für dein Feedback. Na ja ich weiss schon, ich bin halt kein Journalist. Meine Muttersprache ist auch nicht Deutsch! Von daher versuche ich immer mein bestes zu geben :) zudem betreibe ich diese Plattform komplett alleine. Und man muss ja hier nichts zahlen!

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums