Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Freitag 30. Sep 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
Schlagraum
- Anzeige -

NAMM Show 2013 – Teil 1

Event 23. Januar 2013 - 15:32 UHR 0 Kommentare

NAMM Show 2013Auch dieses Jahr gibt es wieder die NAMM Show in Anaheim. Die grösste Fachmesse für Musikinstrumente findet vom 24. bis 27. Januar 2013 statt. Die nächsten Tage wird JazzDrummerWorld ebenfalls einige Neuheiten hier vorstellen. Die NAMM Show bietet auch immer wieder einen kleinen Vorgeschmack auf die Musikmesse Frankfurt.

Die NAMM (National Association of Music Merchants) Show ist einer der wichtigsten Messen, wenn es um neue Produkte, Technik und Innovation aus dem Bereich Ton und Licht geht. Ausserdem kann man sein Netzwerk pflegen und Kontakte knüpfen.

Diesmal berichten selbstverständlich auch andere Seiten ausführlich über die NAMM Show. So auch die netten Kollegen von bonedo.de oder auch delamar.de.

Gibraltar Hardware

Gibraltar LogoBei Gibraltar Hardware liegt der Fokus auf dem neuen Single Bassdrum Pedal G-CLASS 9711GS.

Hierbei handelt es sich um ein Pedal, welches Power, Schnelligkeit und ein auffallendes Aussehen mit sich bringt. Dabei wurden hier komplexe Einstellmöglichkeiten entfernt. Der Drummer kann dieses Pedal optimal auf seine Spielbedürfnisse anpassen bzw. einstellen. Weitere Informationen dazu findet man hier.

Gibraltar G-Class Single Pedal© Copyright gibraltarhardware.com

Ebenfalls neu an der NAMM Show ist das Cajon-Pedal (GCP Cajon Pedal) von Gibraltar. Man kann es einfach an jedem Cajon befestigen und kann den Bass so mit dem Fuss spielen oder als zusätzliches Element mit einbinden. Das Pedal hat einen Kabelzug und einen Softpad-Schlägel. Die Position, mit welcher der Beater auf das Cajon schlägt, lässt sich einstellen. Dadurch bekommt man unterschiedliche Sounds. Weitere Infos dazu gibt es unter gibraltarhardware.com.

Gretsch

Gretsch feiert seinen 130. Geburtstag und dazu werden alle USA Custom Drums mit klassischen Round Badges ausgestattet. Diese waren bereits auf den Trommeln aus dem Jahre 1930 bis 1970 angebracht. Ausgestattet werden nebst der USA Custom Serie jeweils die Metallsnaredrums aus der G-400-Serie sowie die Holsnares der G-5000-Serie. Die Badges sind aus Messing und das Logo ist hier eingestanzt. Eine künstliche Patina sorgt dann noch für den Retro-Look.

Gretsch Round Badge

Ausserdem erweitert Gretsch sein Snaredrum Sortiment um zwei Snaredrums welche in Fassbauweise hergestellt werden. Es gibt jeweils eine aus Kirschholz und Eichenholz. Die Kesselgrösse beträgt 14″x6 1/2″. Eichen- und Kirschholz produzieren einzigartige Sounds.

Und so sieht die Eichenversion der Snaredrum aus.

Gretsch Oak Snaredrum

Neu bei Gretsch ist auch das „Catalina Club Street Kit“. Ein äusserst kompaktes Set, welches man gut für kleine Club Gigs oder dort wo es Platz mangelt, einsetzen kann. Die Bassdrum lässt sich zudem rundum öffnen, so bekommt man einen eindrucksvollen Sound mit fokussiertem Punch und kontrollierten Obertönen. Das Set gibt es in zwei schicken Finishes, einmal in Silver Sparkle oder Red Sparkle. Alles weitere dazu gibt es unter gretschdrums.com.

Features

Model: CC-S264X
Drum Setup: Bassdrum 12×16 (expandable to 14.5×16), Tom 6×10, Tom 11×13, 5×13 snare
Shell: Mahogany with 30-degree bearing edges and natural interior
Finish: Silver Sparkle (TSS) or Red Sparkle (TRS)
Hoops: Chrome 1.6mm triple flanged
Heads: Gretsch by Remo®, coated batter heads with clear resonant heads; Bass
Drum batter and resonant heads have muffling ring
Hardware: GS-4945 Bass Drum Mount, GBTH-SL Single Tom Arm, GVBDCH127 Cymbal Arm with GS-9025 Bracket mounted on the bass drum, Bass Drum Lift

Gretsch Catalina Club Street Drumset© Gretsch

Tru Tuner

Drummer kennen das Problem, wenn es darum geht einen schnellen Fellwechsel vorzunehmen. Bis man die einzelnen Stimmschrauben gelöst hat, vergeht einige Zeit und wenn es dann schnell gehen muss, ist es so eine Sache. Hier kommt eine neue Erfindung ins Spiel. Der „Tru Tuner“ soll die Arbeit eines Drummers erleichtern und das wechseln eines Felles innert kürzester Zeit machbar zu machen.

Die einzelnen Stimmschrauben werden mit diesem Teil gleichfest angezogen. Einige kleinere Handgriffe noch und schon hat man eine perfekt gestimmte Trommel. Geeignet ist diese Stimmhilfe für 8″, 10″, 12″, 13″, 14″, 15″ und 16″ Trommeln, also gängige Massen werden damit abgedeckt. Auf alle Fälle eine interessante Sache.

Hier noch ein kleines Demo-Video wie das Ganze konkret funktioniert. Weitere Informationen gibt es unter trutuner.com.

Zildjian

Bei Zildjian feiert man 390 Jahre Zildjian. Dazu gibt es einige Neuigkeiten, so wurden diverse Cymbals überarbeitet und diese präsentieren sich in einem neuen Design.

Ausserdem gibt es neu auch einen Ringo Starr Zildjian Drumsticks. Ein vielseitiger Stick in den Dimensionen eines 5A Sticks. Weitere Merkmale sind ein ovaler Tip ein spezielles DIP Coating in purpurrot. Die Informationen gibt es hier.

Zildjian Ringo Starr Drumsticks

Yamaha

Yamaha stellt neu die „Live Custom“ Drums vor. Diese werden aus 100% Oak (Eiche gefertigt). Das Live Custom Set von Yamaha wurde speziell mit dem Fokus auf die Live Situation hergestellt. Der Sound geht in die Richtung, wie man es von der bereits erhältlichen Oak Custom Serie von Yamaha kennt. Hier haben die Sets jedoch nochmals mehr Tiefe und einen druckvollen Sound, auch durch das 10% dickere Eichenholz. Das Live Custom Set ist in den Farben „Emerald Shadow Sunburst“, „Amber Shadow Sunburst“, „Black Shadow Sunburst“ oder „Black Wood“. Optisch auch neu ist hier die „Dark Silver Finished Hardware“ Weiteres findet man hier.

Sonor

Bei Sonor präsentiert man die Gavin Harrison „PROTEAN“ Signature Snare Drum. Die Infos zur Snaredrum git es unter sonor.com

Sabian

Vorgestellt wurde auf der NAMM Show auch der Sabian Hoop Crasher, welche Jojo Mayer viel auf seiner zweiten Snare einsetzt.

Rhythm Tech

Von Rhythm Tech gibt es neu den Rhythm Tech Hat Shake G2. Damit kann man die Grooves um einen Shaker Effekt erweitern. Dabei kann man den Hat Shake G2 einfach am Hi-Hat befestigen. Erhältlich ab Mai 2013.

DW

Bei DW gibt es zwei DW Collector’s Snaredrums zu bestaunen. Einmal „DW Collector’s Concrete Snare“ und die „DW Collector’s Thin Aluminium Snare“. Zwei äusserst attraktive Snaredrums.

DW Concrete Snare© Copyright Drum Workshop

Mit der DW Collector’s Concrete Snare hat man eine Snaredrum mit einem 5,5 Millimeter dünnen Kessel und mit 45 Grad nach innen fallendem Snarebed. Es gibt zwei Grössen, einmal eine 14″ x 5,5″ und eine 14″ x 6,5″ Snare. Die Snaredrum bietet viele Soundoptionen. Der Sound geht in Richtung trocken und fokussiert sowie einem mächtigem Volumen im Sound.

DW Aluminium Snare© Copyright Drum Workshop

Bei der zweiten Snaredrum handelt es sich um eine DW Collector’s Thin Aluminium Snare. Diese Snare liefert einen vollen Sound mit viel Sustain und Obertönen, bedingt durch den dünnen Kessel. Die Gratung ist nach innen gebogen und das Finish ist matt. Man kann zudem aus verschiedenen Hardwarefarben und Hoops auswählen.

Weitere Informationen zu den Snaredrums gibt es unter dwdrums.com.

Zudem präsentiert DW das neue Eco-X Drumset.

DW präsentiert ausserdem die neuen DW 9000 Pedale.

Evans

Evans Level 360 Heads

Bei Evans stehen die neuen Level 360 Felle im Zentrum. Die Newsmeldung dazu gibt es hier. Evans wird in Zuunft alle Felle nach diesem Verfahren produzieren. Dabei werden Drummer in Zukunft weniger Zeit mit dem stimmen der Trommeln verbringen müssen, wie Evans verlauten lies. Durch das neue Verfahren bei der Produktion, liegen die Felle 360 Grad perfekt auf den Trommeln. So kann man die Felle sauberer stimmen.

Hier geht es weiter mit den Neuheiten der NAMM Show 2013.

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums