Follow Us on Twitter   •   Project by derDrummer.ch   •   Support Us   •   FAQ   •   Links   •   Montag 26. Sep 2016
Yamaha Club Custom Swirl Black
- Anzeige -
- Anzeige -

Musikmesse 2011 – Branchentreff und Musik-Event in einem

Event 26. Januar 2011 - 10:53 UHR 0 Kommentare

Musikmesse Frankfurt 2011

Musik live erleben – Von der Idee, über das Musizieren bis hin zum Tonträger

Business, Konzerte, Workshops, Wettbewerbe, Preisverleihungen – die internationale Musikszene trifft sich in Frankfurt am Main.

Vom 6. bis 9. April 2011 trifft sich die Musikinstrumenten-Branche wieder auf der Musikmesse in Frankfurt. Hier zeigen die Aussteller Neuigkeiten und Innovationen rund um Musikinstrumente und Zubehör. Die Musikmesse ist die weltweit größte Messe für die MI-Branche. 2010 besuchten mehr als 77.000 Gäste aus Industrie, Handel und Vertrieb sowie Musikinteressierte die Musikmesse. Am Publikums-Samstag können auch Laien-Musiker oder Familien die Messe besuchen, die mehr als 30.000 Musikinstrumente sowie die vielen Konzerte und Produktpräsentationen erleben. Die Musikmesse ist sowohl Business-Plattform als auch Event und spricht Fachbesucher und Endkunden an.

Die Musikmesse zeigt in fünf Hallen Instrumente, Zubehör und präsentiert Dienstleistungen rund ums Musikmachen. Ob klassische Instrumente, akustische oder elektrische Gitarren und Bässe, Verstärker, Blech- und Holzblasinstrumente, Schlagwerk, Tasteninstrumente, elektronisches Equipment, Computerhard- und -software, Harmonikainstrumente, Noten und Fachliteratur oder Dienstleistungen rund ums Musikmarketing und den Vertrieb, Musikerplattformen, Aggregatoren und Musiker-Weiterbildung – die Musikmesse zeigt den kompletten Weg von der Idee, dem Musikmachen bis hin zum Hören der Musik auf Tonträger oder im Internet. Die ganze Wertschöpfungskette der Musik, von den Instrumenten, den Noten bis hin zu Labels und Musikmarketing und Vertrieb kann der Besucher auf der Musikmesse erleben.

Musikmesse als Business-Plattform

Alle wichtigen Hersteller und Vertriebe aus rund 50 Ländern und Regionen sind auf der Musikmesse vertreten. 2010 präsentierten rund 1.500 Aussteller aus 50 Ländern den Fachbesuchern aus 119 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. Durch diesen hohen Grad der Internationalität bei Ausstellern und Fachbesuchern garantiert die Messe beste Kontakte zwischen Händlern, Herstellern, Vertrieben und Endkunden. Während den ersten drei Tagen, die den Fachbesuchern vorbehalten sind, bietet die Musikmesse beste Voraussetzung, um Geschäfte abzuschließen, bestehende Geschäftsbeziehungen zu pflegen und neue Kunden zu akquirieren.

Musikmesse als Event

Am Messe-Samstag hat das breite Publikum Zutritt zur Musikmesse und die Hersteller treten mit den Endkunden in direkten Kontakt um von den Benutzern der Instrumente direktes Feedback zu ihren Produkten zu erhalten. Die Besucher können am Samstag das vielfältige Event-Programm mit Konzerten, Workshops, Autogrammstunden oder Produktpräsentationen erleben. An diesem Publikumstag ist die „Stardichte“ auf der Musikmesse noch einmal höher als an den Fachbesuchertagen. Viele internationale und nationale Stars präsentieren auf den Bühnen der Musikmesse und an den Ständen der Aussteller ihr Können und die neuesten Produktinnovationen.

Preisverleihungen und Events

Jedes Jahr nutzt die MI-Branche das größte Branchenmeeting, um renommierte Preise an Instrumentenhersteller oder Persönlichkeiten aus der Welt der Musik und MI-Industrie zu verleihen. Als Beispiel seien hier der Frankfurter Musikpreis, der PRG LEA und der Deutsche Musikinstrumentenpreis genannt. Der Frankfurter Musikpreis, der vom Bundesverband der Musikinstrumentenhersteller (BDMH) und der Messe Frankfurt initiiert ist, wird am Vorabend der Musikmesse für herausragende Leistungen in Interpretation und Komposition, in Musikwissenschaft und Lehre verliehen. 2011 erfolgt die Preisverleihung zusammen mit dem PRG Live Entertainment Award (LEA). Der LEA zeichnet die Macher hinter Konzerttourneen und Bühnenshows aus. Während einer glamourösen Abendveranstaltung in der Frankfurter Festhalle übergeben die Stars, die auf der Bühne stehen, die Preise an die Macher hinter den Kulissen. Die deutsche Instrumentenbaubranche prämiert aus ihren Reihen das Instrument des Jahres: Der Deutsche Musikinstrumentenpreis, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgeschrieben ist, wird 2011 an Instrumente der Kategorien „Basstrompete in C mit Zylinderventil“ und „Archtop-Gitarre, ausgestattet mit einem elektromagnetischen Tonabnehmer“ vergeben.

Nachwuchsförderung

Mit verschiedenen Aktionen unterstützt die Musikmesse gezielt die musikalische Nachwuchsförderung. Eine Veranstaltung in diesem Segment ist das Sonderareal Music4Kids. Die Musik-Mitmach-Ausstellung, in der Kinder Musikinstrumente und akustische Installationen ausprobieren können, führt aktiv an das Musizieren und die Welt der Klänge heran. Music4Kids öffnet bereits am 4. April 2011 für Kindergärten und Hortgruppen und hat sich mit rund 8.000 Kindern, die zum10-jährigen Jubiläum 2010 kamen, zur weltweit größten Veranstaltung ihrer Art entwickelt. Am Publikums-Samstag können alle Besucher der Musikmesse Music4Kids besuchen. Für die schon „fortgeschrittenen“ Musikusse ist das Finale des Schülerband-Wettbewerbs SchoolJam gedacht. Im Finale des Wettbewerbs wird die „Beste Schülerband Deutschlands“ gekürt. Die acht Final-Bands müssen sich auf einer Profibühne und unter den Augen und Ohren einer Jury, bestehend aus Musikern, Journalisten und anderen Spezialisten der Branche, beweisen.

Ein Termin – zwei Messen

In vielen Produktgruppen ist der Anwendungsbereich zwischen Endkunden und Profi- bzw. Rentalanwendern nicht mehr klar zu trennen. Dies gilt zum Beispiel für die Studiotechnik, Studio-Software, Mikrofonie oder Effekte. Die Produkte werden sowohl in Homestudios als auch in professionellen Mietstudios eingesetzt. Diesen Umstand berücksichtigt auch die Verbindung der Musikmesse mit der gleichzeitig stattfindenden Prolight + Sound, die die Technologien und Services für Veranstaltungen und Entertainment präsentiert.
Die Eintrittskarte zur Internationalen Musikmesse berechtigt auch zum Besuch der Prolight + Sound und umgekehrt. Im Eintrittspreis inbegriffen ist die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln 2. Klasse im Geltungsbereich des Rhein-Main Verkehrsverbundes (RMV). Die Eintrittskarten können auch über das Online-Ticketing erworben und am heimischen PC ausgedruckt werden.

Weitere Informationen und druckfähiges Bildmaterial finden Sie auf unserer Homepage: www.musikmesse.com.

Öffnungszeiten der Musikmesse
vom 6. bis 9. April 2011 9 – 18 Uhr

Eintrittspreise Musikmesse 2011
Fachbesucher (6. bis 8. April)
Tageskarte (Vorverkauf und Online) 28,- Euro – (Kasse) 42,- Euro

Dauerkarte (Vorverkauf und Online) 45,- Euro – (Kasse) 65,- Euro

Publikum (Samstag 9. April)
Erwachsene: (Vorverkauf und Kasse) 28,- Euro
Erwachsene: (Online Ticket) 20,- Euro
Kinder von 6-12 Jahren 7,- Euro
Schüler/Studenten/Zivis/Senioren Auszubildende (auch an Fachbesuchertagen) 15,- Euro
Familien (bis zu zwei Erwachsene und drei Kinder von 6-12 Jahren) 32,- Euro

Presseinformation der Musikmesse Frankfurt

0 Kommentare

Artikel kommentieren

JazzDrummerWorld freut sich über Kommentare und ist an einer offenen Diskussion sehr interessiert. Deine Meinung zum Artikel ist wichtig. JazzDrummerWorld behält sich jedoch vor, beleidigende bzw., unangebrachte Kommentare zu löschen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder! Gewisse Kommentare werden nicht sofort angezeigt, sondern müssen erst freigeschalten werden. Beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und die FAQ Seite, mit häufig gestellten Fragen.








SUBSCRIBE NEWSLETTER

DAILY GROOVES

WORKSHOP

 Thumbnail

Workshop – Single Pedal Workouts Part 2


Aufgrund meiner Daily Grooves bei Instagram, wurde der Wunsch geäussert für einen weiteren kleinen Single Pedal... Mehr lesen »

BUCH TIPP

 Thumbnail

DRUM ALONG 9 – 10 Classic Rock Songs 3.0


Neu erhältlich ist aus der Drum Along gibt es ein weiteres Buch mit Classic Rock-Songs. In diesem Buch gibt es Songs von... Mehr lesen »

AKTUELLE NEWS

Agner Swiss Drumsticks   Puresound   Evans Drumheads   Anatolian Cymbals   Schlagwerk Percussion   audio protect ag   DRUMS ONLY Zürich   Tama Drums